“Alles wie immer“

Artist: Blutengel

Herkunft: Berlin, Deutschland

Album: Leitbild (Deluxe Edition)

Spiellänge: 140:33 Minuten

Genre: Future Pop, Electro, Dark Wave

Release: 17.02.2017

Label: Out Of Line Records

Link: http://blutengel.de

Bandmitglieder:

Gesang, Programmierung – Chris Pohl
Gesang – Ulrike Goldmann

Tracklist:

  1. Welcome To Your New Life
  2. Lebe Deinen Traum
  3. Waste My Time
  4. Leitbild
  5. Black
  6. Scars
  7. Unser Weg
  8. Immortal
  9. The Days Of Justice
  10. Complete
  11. Gott – Glaube
  12. Say Something
  13. Wasting The Years
  14. Alle Wunden
  15. The Way You Feel
  16. Der Himmel Brennt

  1. Eternal Souls
  2. I Surround You
  3. One Last Time
  4. Killing Memories (Alternative)
  5. The Plague
  6. Seelenschmerz (Reworked)
  7. Eternal Souls (Pseudokrupp Project Remix)
  8. Leitbild (Ost+Front Remix)
  9. Say Something (Batfloor – Hocico Club Mix)
  10. Waste My Time (Blurengel / Flowers, Helalyn)
  11. Anders Sein (Rework 2017 – Still Different)
  12. Der Himmel Brennt (Symphonic)
  13. Wasting The Years (Acoustic)

  1. Anders Sein (Rework 2017 – Still Different)
  2. Der Himmel Brennt (Symphonic)
  3. Wasting The Years (Acoustic)

Blutengel! Und eigentlich könnte das Review hier auch schon enden, denn über kaum eine Band aus der schwarzen Szene wurde und wird so viel berichtet, wie über das fast 20jährige Projekt von Chris Pohl.

Mit Leitbild veröffentlichte man nun ein (in der Deluxe Edition) 26 Track bzw. 29 Track (Ltd. Box-Edition) starkes Album, welches in letzterer Version mit über zweistündiger Spielzeit ein gewaltiges Machwerk zu sein scheint.

Doch bei all der Euphorie, welche bei der Spielzeit aufkommen mag, sei eins schon vorweg genommen: Überrascht wird hier niemand. Blutengel fahren seit jeher ein durchaus erfolgreiches Konzept und weichen auch auf Leitbild nicht von den gewohnten Klängen ab, wobei das Album dadurch nicht in eine fade Richtung abdriftet. Da Blutengel in der Szene jedoch hinreichend bekannt sein dürften, muss man hier nicht auf jeden einzelnen Song eingehen. Kennt man ein Album, kennt man sie leider irgendwie alle.

Besonders angetan hat es mir dann jedoch ein Song, welcher sich auf der zweiten CD findet – nämlich der Ost+Front-Remix des Titeltracks.

Blutengel - Leitbild
Fazit: Blutengel bleiben auf Leitbild eben diesem wieder mal vollkommen treu. Großartige Überraschungen erwarten den Hörer nicht, doch warum sollte man ein funktionierendes Konzept über den Haufen werfen? Leitbild ist gewohnt stark und eindringlich, wie seine Vorgänger.

Anspieltipp: Leitbild (Ost+Front Remix)
Martin W.8.5
8.5Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

65Followers
382Subscribers
Subscribe
14,079Posts