Heavy Met

“Das ägyptische Kultgetränk gibt sich die Ehre!“

Name: Heavy Met

Herkunftsland: Deutschland

Firma: Beerenweine Riese GmbH & Co. KG

Art des Getränks: Honigwein / Met

Jahrgang: entfällt

Link: http://shop.beerenweine.de/

Abfüllmenge: 750 ml Bordeauxflasche

Volumenprozent Alkohol: 11,5 % vol

Preis: 7,95 € inkl. 19% Mwst.

Wer bei der Kategorie Metaldrinks an Met gedacht hat, dem haben wir in den letzten Jahren gezeigt, dass es für die Subkultur des Metals alles andere gibt, außer eben das Klischeegetränk der Ägypter – ja es waren nicht die Nordmannen, die den Met erfunden haben. Doch heute wollen wir das Eis brechen – oder eher die Flaschen anbrechen, denn wir haben nun drei wilde Honigweine hier, die danach schreien, von einem Metal-Magazin wie dem unseren auseinandergenommen (bzw. getrunken) zu werden. Den Vorreiter macht ein Getränk, das beim erstem Anblick exakt das widerspiegelt, was man von einem Honigwein erwartet. Eine goldgelbe Farbe und die obligatorische Bordeauxflasche machen das Bild rund, doch das Etikett hingegen ist alles andere als normal. Denn die Flasche ziert das Bild einer leicht bekleideten und auf einem Motorrad sitzenden Dame, die direkt oberhalb des Namens des Getränks auf das Schild gedruckt wurde. Der verheißungsvolle Name Heavy Met verspricht entweder, dass das Getränk jedem Metaler Spaß machen soll oder aber, dass man von zu viel Konsum ordentlich an Gewicht zulegen könnte – doch das ist eine andere Geschichte. 🙂 Beim Öffnen der Flasche ist eine klare Honignote vernehmbar, die nach dem Eingießen in ein Glas (oder Horn) präsent bleibt.

Doch nun hoch die Tassen.

Nach einem ordentlichen Schluck wird klar, dass wir es hier mit einem stark lieblichen Vertreter aus der Gattung der Honigweine zu tun haben – gut das steht ja auch auf dem Etikett. Ein wenig erdig-süß bleibt der Honiggeschmack im Mund und auch selbst nach dem Herunterschlucken bleibt der liebliche Nachgeschmack stark gegenwärtig. So bietet sich der Heavy Met natürlich an, vor allem gekühlt als Dessertwein getrunken oder aber auch als Heavy Glüh-Met warm (mit Glühweingewürzen) genossen zu werden.

Heavy Met
Fazit: Sicher ist hier kein neues und innovatives Produkt auf den Markt gekommen. Doch wer auf süßen Met(al) steht, der wird mit Heavy Met seine Freude haben. Da es die Flaschen zu einem fairen Preis von 7,95 € gibt, kann man ein Tasting stets empfehlen. Wir finden vor allem die Idee mit dem „Wortwitz“ sehr cool, denn so bleibt einem das Produkt immer im Kopf und das auffällige Etikett sorgt dafür, dass die Flasche im Regal auch ordentlich ausschaut und so positiv auf sich aufmerksam macht.
Geschmack8
Geruch7.5
Abgang7.5
Optik9
Persönliche Gesamtnote: Kai R.7.5
Persönliche Gesamtnote: Petra D.7.5
7.8Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

61Followers
382Subscribers
Subscribe
14,044Posts