“Nargaroth + Support am 19.09.2014 im ResonanzWerk in Oberhausen!“

Headliner: Nargaroth (exklusive NRW Show 2014)

Vorband(s): Mor Dagor, Wrack, Dood

Ort: ResonanzWerk, Oberhausen

Datum: 19.09.2014

Kosten: 18 € VVK, 22 € Abendkasse

Genre: Black Metal

Besucher: ca 200

Veranstalter: Catapult Promotion (http://www.catapult-promotion.com)

Link: https://www.facebook.com/events/326851797463075/?fref=ts

Nargaroth Oberhausen exklusiv 2014

Endlich mal wieder ein Konzert, auf dass ich mich freue: Nicht nur der Headliner Nargaroth interessiert mich, sondern auch die Vorbands Wrack, Dood und insbesondere Mor Dagor locken mich hinterm Ofen hervor.

Dank des unsäglichen Verkehrs und der immensen Anzahl an Baustellen treffe ich erst zu der Band Wrack ein, welche die Überraschung des Abends sein soll: 35 Minuten Spielzeit, drei Lieder – eines besser als das andere, davon eins sogar neu. Es ist unglaublich bedauerlich, dass diese Band nur so kurz spielen durfte, ich habe lange nicht mehr so guten und atmosphärischen Black bzw. Doom Metal gehört. Für mich jetzt schon die Neuentdeckung des Abends.

Nach dem intensiven Auftritt geht es erst einmal auf Besichtigungstour durchs Resonanzwerk. Ich bin mir sicher, hier schon einmal gewesen zu sein, damals spielten hier Eisregen, seitdem hat sich der Veranstaltungsort stark verändert. Auf der einen Seite sieht man deutlich, dass das Resonanzwerk „multifunktional“ genutzt wird: Abifeiern und Hochzeiten stehen genauso auf dem Programm wie Konzerte verschiedener Musikstile. Die Lampenpavillons an der Decke sieht man jetzt nicht auf jeden Konzert, allerdings hat man sich viel Mühe gegeben, ein Ambiente zu kreieren, das auch für das Subgenre Black Metal passt. Das Personal, das scheinbar Universalkleidung trägt, ist sehr freundlich und auch wenn man ihnen ansieht, dass die Musik und die Subkultur nicht ihr zuhause ist, macht es einen professionellen Eindruck. Die Professionalität des Personals wird durch faire Preise abgerundet, ein Bier kostet 2,50 €,  eine Grillfackel 1 € und eine Wurst 2 €. Dadurch wird der Geldbeutel nicht zu sehr durch den Nahrungserwerb belastet und es bleibt noch Geld für den kleinen, aber feinen Merchandise-Bereich, der ebenfalls mit fairen Preisen lockt. Einzig der Nargaroth-Merchandise ist für meinen Geschmack zu teuer (ca. 20 € für ein T-Shirt), aber die aktuelle CD von Mor Dagor nehme ich für 10 € direkt mit.

Den Kauf bereue ich nicht, denn die Band legt eine Show sondergleichen hin. Neben dem rasenden Tempo bietet die Gruppe ein angenehm klischeefreies Bild von sich, jedes einzelne Lied sitzt und wird von einem Intro eingeleitet, so dass die Show wie aus einem Guss wirkt. Zwischendurch zieht der Frontmann seine Schreckschusspistole, die wie die Faust aufs Auge zur Musik passt. Mor Dagor gehört zu den wenigen Bands, die ich mir auch zwei Stunden lang anhören könnte, ohne dass mir langweilig werden würde, was zu einem großen Teil auch den spielerischen Fähigkeiten des Schlagzeugers geschuldet ist.

Nachdem die beiden beschriebenen Bands mit überragender Tonqualität glänzen konnten, wirkt der Klang von Nargaroth eher undifferenziert. Das kann durchaus daran liegen, dass die Halle pünktlich zum Start gerappelt voll ist und ich nur noch hinten stehen kann (anstatt, wie bei den beiden Bands davor, vorne), ein wenig enttäuschend ist es dennoch. Da aber alle Leute ab der Mitte bei der Musik mitgehen, scheint das nur ein subjektives Problem zu sein. Dadurch habe ich zwar am Auftritt von Nargaroth am wenigsten Spaß, jedoch bin ich zufrieden, auch diese Koryphäe live gesehen zu haben. Beim nächsten Mal werde ich früh genug zur Bühne gehen, um Nargaroth mit besserem Klang zu erleben.

Insgesamt ein durch und durch gelungener Abend in einer sehr guten Location, die ich in Zukunft öfters ansteuern werde!  Meine Sorgen, dass gute Veranstaltungsorte nach und nach verschwinden werden, wurden widerlegt, sogar ins Gegenteil gewandelt: Mit der Resonanzhalle gibt es endlich einen Austragungsort mehr, der guten Bands eine Bühne bietet.

Kommentare

Kommentare

64Followers
382Subscribers
Subscribe
14,298Posts