”In Sulingen wird nachgeladen!”

Bands: A Traitor like Judas, At The Gates, Betontod, Between the Buried and Me, Caliban, Crushing Caspars, Crutch, Dampfmaschine, Dimple Minds, Donots, Emil Bulls, Eskimo Callboy, Fiddlers Green, Gasmac Gilmore, Hacktivist, Hatebreed, Iwrestledabearonce, Jamey Jasta & Co, Kadavar, Kmpfsprt, marathonmann, Massendefekt, Monsters Of Liedermaching, Motörhead, Papa Roach, Pascow, Red Fang, Sick Of It All, Silent Screams, Skindred, Slime, Spitfire, Terror, The Gaslight Anthem, The Sword, Vanna, Vitja

Location: Sulingen, Niedersachsen

Homepage: http://www.reload-festival.de

Datum: 05.07 .- 07.07.2013

Kosten: VVK: 75 € (zzgl. Gebühren)

Erwartete Besucher: 7.000 Gäste

Veranstalter: Reload GmbH + Co KG

Das Reload Festival ist mir seit vergangenem Jahr allein deswegen ein Begriff, da die Band Pride Shall Fall als Opener die Meute mit Kakao beworfen hat und wir genau in der Mitte des Publikums standen. Doch ist das Reload bereits elf Jahre alt und hatte bereits Bands wie Unearth, Lamb Of God, Die Ärzte, Die Toten Hosen, Anthrax, The Bloodhound Gand, Manfred Mann’s Earth Band und unzählige weitere geniale Rock- und Metal-Bands auf den Brettern.

Dass man sich dieses Jahr wieder weit aus dem Fenster lehnen wird, war letztes Jahr bereis absehbar, denn wer nach Soulfly, Biohazard und Slash die Dropkick Murphys als Headliner spielen lässt, der kann dieses Jahr nicht mit The Puddle Of Mudd trumpfen.

Dieses Jahr hat man für das Festival, welches im fünfzig Kilometer südlich von Bremen liegenden Städchen Sulingen stattfindet, mal wieder sehr tief in die Budget-Tasche gegriffen, um keinen geringeren als Lemmy Kilmister hörchstpersönlich (mit seiner Truppe von Motörhead versteht sich) zu buchen. Somit haben wir im klassischen Heavy Metal/Hard Rock-Bereich bereits einen der bekanntesten Vertreter und wenn man sich überlegt, dass ein Ticket für die Motörhead-Tour 2012 bereits 45 € gekostet hat, ist der Preis für das Festival fast schon lachhaft. Aber es kommen ja nicht nur Motörhead zum diesjährigen Reload.

Die Genres Hardcore, New Metal und MetalCore werden durch die Gernegrößen At The Gates, Caliban, Hatebreed und Papa Roach vertreten. Wer jetzt denkt, dass er zu kurz kommt, der darf sich gerne bei den Monsters Of Liedermaching auf Liedermachergut nach dem Punk Rock-Stil der Die Schröders freuen.

Etwas Besonders ist, dass man bei dem LineUp – wie auch im letzten Jahr – auf den Aufbau einer zweiten Bühne verzichten möchte. Der Vorteil, der dadurch entsteht, ist ganz klar: Man verpasst keine Band, die aufgrund von Überschneidungen auf einer anderen Bühne spielt, doch hat man auch den Nachteil, dass man sich zwischenzeitig auch Material anhören muss, was einem eventuell nicht passt. Aber mal ehrlich, das Gelände ist sehr überschaubar und wenn man gerade eine Band auf der Bühne stehen hat, die einem nicht passt, dann ist der Weg zum Zelt, Futterbude, Merchandisestand nicht wirklich weit.

Fazit: Das Reload Festival 2013 schafft es erneut, ein ordentlich fettes LineUp auf die eine Bühne zu zaubern. Wenn jetzt das Wetter mitspielt, kann in Sulingen nur noch wenig schiefgehen. Der Preis ist fair und die Location ist durch unseren Besuch im Jahr 2012 als sehr positiv in Erinnerung geblieben!

Kommentare

Kommentare

65Followers
382Subscribers
Subscribe
14,364Posts