Artist: Ulverheim

Genre: Black Metal

Label: Soulseller Records

Bandmitglieder:

Gesang/alle Instrumente – Ulverheim
Bass – Kali Ma

 

Time for Metal / Hellania:
Ein herzliches „Hey Hey“ an euch. Es freut mich sehr, dass ihr euch Zeit genommen habt, um den Lesern die Welt von Ulverheim näher zu bringen sowie Rede und Antwort zu stehen für euer derzeitiges Projekt. Ihr habt gerade euer Debütalbum När Dimman Lättar veröffentlicht, welches schon kräftig in den Ohren klingelt. Wie ist die Resonanz der Fans?[/

Ulverheim
Bisher haben wir garnichtmal so viel Feedback der Fans bekommen, da das Album erst vor ein paar Tagen auf den Markt gekommen ist. Aber von denen, die mit uns in Kontakt stehen, haben wir nur Gutes gehört.

Time for Metal / Hellania:
Ich habe auch euer Album gereviewt und war sehr positiv überrascht. Lest ihr Rezensionen oder lasst ihr euch davon nicht beeindrucken?

Ulverheim:
Selbstverständlich lesen wir diese und haben auch wirklich Spaß dabei, aber wir behalten dabei immer im Kopf, dass ein Review nur die Meinung einer einzigen Person über unsere Musik ist. Reviews sind ein guter Weg, um Feedback zu bekommen und sich stetig weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Time for Metal / Hellania:
Ulverheim als Band ist noch sehr unbekannt und es wäre erfreulich, wenn ihr euch unseren Lesern vorstellen könntet. Wie lange existiert das Projekt bereits und hättet ihr euch gewünscht, schon früher mehr Arbeit hineinstecken zu können?

Ulverheim:
Ulverheim als Soloprojekt war schon zu früheren Zeiten, als Thorniurm auf Eis gelegt und Typheingekerkert wurde, hin und wieder mal ein Gedanke von mir. Aber seit 2007 begann ich, das Projekt zu realisieren und 2009 wurde die erste Demo, Svart Tystnad, aufgenommen, welcheUlverheim den Plattendeal mit Soulseller Records einbrachte. Danach habe ich einige weitere Mitglieder rekrutiert, um eine komplette Band zu gründen und Ulverheim nicht nur als kleines Projekt nebenher laufen zu lassen. Dazu kamen also Kali MaFhurgast und Hellmaker.Ulverheim steht heutzutage bei mir an erster Stelle.

Time for Metal / Hellania:
Entstand Ulverheim während euer Zeit bei Thornium? Wie kamt ihr auf die Idee, ein weiteres Black Metal-Projekt ins Leben zu rufen?

Ulverheim:
Wie ich schon zuvor sagte, nahm Ulverheim zu der Zeit, in der Thornium auf Eis gelegt wurde, Gestalt an und da ich das Genre wirklich gerne mag, schrieb ich in genau diesem Stil neue Songs, welche später dann zu den ersten Songs von Ulverheim wurden. Zwischenzeitlich war ich in einigen Bands, jedoch bediente keine davon das Black Metal-Genre.

Time for Metal / Hellania:
Was bedeutet das Genre Black Metal für euch? Bestimmt es eure Leben oder ist es die beste Richtung, um euch auszudrücken?

Ulverheim:
Zuallererst ist Black Metal ein musikalisches Genre in der großen Metalfamilie. Und ein großartiger Weg für mich, um meine musikalischen Ideen auszudrücken. Ich liebe es einfach, Songs wie diese zu schreiben aber davon abgesehen, wirkt sich das nicht großartig auf meinen Lebensstil aus.

Time for Metal / Hellania:
Du spielst die meisten Instrumente selber ein, Ulverheim. Komponierst du die Songs somit auch eigenständig oder hat Kali Einfluss?

Ulverheim:
Ich schreibe die ganze Musik, aber jetzt haben wir ein komplettes Lineup, sodass ich mich vollkommen auf die Gitarre und den Gesang konzentrieren kann. Die anderen tragen mit ihren Ideen ebenfalls etwas zu den Songs bei. Kali Ma hat im Hinblick auf die Struktur der Songs einiges zum aktuellen Sound beigetragen und lieferte mir auch einige Inspirationen für die Texte.

Time for Metal / Hellania:
Wieviel Gewichtung legt ihr in dieses Projekt? Ist es persönlicher gestaltet, was euch bei anderen Bands nicht möglich war?

Ulverheim:
Ich habe meine gesamte Energie in Ulverheim gesteckt. Und ja, es ist persönlicher für mich, da ich bisher alle Songs selbst geschrieben habe.

Time for Metal / Hellania:
Wie sieht das Jahr 2012 für Ulverheim aus? Gibt es bereits neue Planungen für weitere Pressungen? Werdet ihr mit den bisherigen Songs Auftritte absolvieren oder bleibt es ein Studioprojekt?

Ulverheim:
Es kann sein, dass im Laufe des Jahres 2012 noch ein weiteres Album auf den Markt kommt. Bisher sind noch keine Liveauftritte geplant. Das Lineup der Band ist noch relativ neu und wir haben uns bisher fast ausschließlich auf die Produktion von När dimman lättar konzentriert. Aber wenn die Zeit reif ist, wird es auch Liveauftritte geben.

Time for Metal / Hellania:
Wenn es Live-Performances geben wird, mit welchen Musikern wird Ulverheim ergänzt werden? Habt ihr da Lieblingskünstler, die perfekt zu eurer Machart passen?

Ulverheim:
Mit den gleichen Musikern wie auf dem Album.

Time For Metal / Hellania:
Ihr macht schon lange Musik und konntet sicher einige Veränderungen beobachten. Wie seht ihr die Entwicklung gerade in der Black Metal-Szene? Was haltet ihr von politischen Statements in der Musik?

Ulverheim:
Man merkt, dass die Szene sich seit den 90ern gewaltig geändert hat. Die Aussagen der Texte sind viel breiter gefächert als zuvor und man kann hören, dass viele Bands unterschiedliche musikalische Einflüsse mit in ihre Songs einbringen und so weiter…
Was politische Statements angeht, so denke ich, dass jeder Songschreiber das Recht haben sollte, seine eigenen Gefühle und Meinungen auszudrücken.

Time for Metal / Hellania:
Was wünscht ihr euch für das kommende Jahr? Und gibt es noch etwas, was ihr unseren Lesern mitteilen möchtet?

Ulverheim:
Ich hoffe, dass das Album den Hörern des Genres gefällt und dadurch mehr Arbeit für Ulverheimgeneriert. Eventuell gibt es ja auch eine neue Scheibe und ein paar Auftritte. Wir danken unseren Fans für die Unterstützung und falls ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann schaut für die aktuellsten News auf http://www.ulverheim.com vorbei oder folgt uns bei Facebook.

Time for Metal / Hellania:
Ich bedanke mich in höchstem Maße, dass ihr mir die Ehre gabt und meine Fragen beantwortet habt. Ich wünsche euch sehr viel Erfolg damit und hoffe, dass es bald eine neue Scheibe gibt. Es würde mich freuen, erneut von euch berichten zu dürfen.

Ulverheim:
Danke dir

Kommentare

Kommentare

64Followers
382Subscribers
Subscribe
14,360Posts