“Ich sing ein Lied für dich und kann die Sterne sehen!“

Artist: Unherz

Herkunft: Kaiserslautern, Deutschland

Album: Jetzt Oder Nie

Spiellänge: 49:41 Minuten

Genre: Heavy Metal / Krautmetal

Release: 30.10.2015

Label: Massacre Records

Link: https://www.facebook.com/pages/Unherz/197207453639210

Bandmitglieder:

Gesang – Felix Orschel
Gitarre– Andy Arnold
Bassgitarre – Jochen Wallauer
Schlagzeug – Christian „Bogi“ Bogert

Tracklist:

  1. Jetzt Oder Nie
  2. Das Leben Ist So Wie Es Ist
  3. In Meinen Träumen
  4. Alles Wird Gut
  5. Damoklesschwert
  6. Ronny
  7. Mann Gegen Mann
  8. Volle Kraft Voraus
  9. Schrot Und Korn
  10. Never Walk Alone
  11. Nie Allein
  12. Ich Sind Ein Lied
  13. Seite An Seite

Unherz - Jetzt Oder Nie  Unherz - Jetzt Oder Nie Unherz Jetzt Oder Nie

Es ist nun drei Jahre her, als ich persönlich das letzte Mal etwas von der Band Unherz in meinem Player hatte. Mit der Platte Die Wahrheit Liegt Dazwischen hatte ich damals alles andere als Spaß. Doch nun sind ja ein paar Tage ins Land gestrichen und auch Bands können sich ändern und so versuchen Unherz und ich es heute noch mal von vorn.

Das Cover der Platte zeigt eine Uhr, welche auf fünf Minuten vor Zwölf steht. Sicher ist das Cover nicht auffällig genug um im CD-Regal aufzufallen, doch das muss es ja auch nicht.

Wie auch vor drei Jahren hat das vierköpfige Gespann zusammengeschmissen, um eine neue Platte zu produzieren. Einfache Rhythmen treffen auf einfache Riffs. Dass das Rezept funktionieren kann, sollte man spätestens seit Rammstein wissen. Doch hier ist das leider nicht gut genug, denn das, was bei Rammstein besonders ist, ist die Stimme von Till Lindemann. Felix Orschel hingegen ist zwar kein schlechter Sänger, doch irgendwie finde ich die Parallelen zu Bands des Genres viel zu stark. So denke ich mal an die Böhsen Onkelz und mal an Peter Maffay, um am Ende doch die Toten Hosen im Kopf zu haben.

Was im direkten Vergleich zum 2011er Release jedoch besser gelungen ist, sind die Texte, die ich selbst nicht mehr ganz so plump wie noch bei Sturm Und Drang finde. Doch wirklich anspruchsvolle Lyrics wird man auf Jetzt Oder Nie keinesfalls finden. So reimt man hier und da noch auf Biegen und Brechen und das ohne Rücksicht auf Verluste.

Unherz - Jetzt Oder Nie
Fazit: Wie mein Kollege Dominik B. im Review zu Sturm Und Drang bereits geschildert hatte, finde ich es schade, dass die Band den Böhse Onkelz-Pathos nicht los wird. Also für meinen Geschmack ist die Platte leider nur ein Funken besser als alles, was bisher unter dem Namen Unherz veröffentlicht wurde. Schade eigentlich, denn die vier Jungs aus Kaiserslautern können eigentlich schon mehr als Pop-Rock-Gröl-Songs, die man erst nach drei Bier ertragen kann.

Anspieltipps: Seite An Seite, Ronny und Mann Gegen Mann
Kai R.6
6Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare