Artist: Vampires On Tomato Juice

Genre: Alternative Metal

Link: http://www.votj.de

Bandmitglieder:

Trevor Le Doux – Gesang
Ben Wolf – Gesang
Lucius McCoy – Gitarre
Donovan Crane – Gitarre
Lord Darly Khedora – Schlagzeug, Background Gesang
M.Art.S. Lucrezia di Bathory – Bass, Background Gesang

Time For Metal / CyR4S:
Hallo ihr Vampire,
schön, dass ihr die Zeit gefunden habt, um euch ein paar Fragen unserer Redaktion zu stellen. Bereits am 08.11.2011 haben wir ein Review zu eurem aktuellen Debütalbum Vampires On Tomato Juice veröffentlicht und das hat bei uns eine recht gute Bewertung von 8,5 von 10 Punkten erhalten. Diese Bewertung ist auch auf euren markanten und sehr unverwechselbaren Musikstils zurückzuführen. Welcher Genreschublade würdet ihr euch selbst einordnen oder wie nennt ihr euren Musikstil?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
New-Alternative-Posthypnotic-Dickrock“. Hahahahaha … keine Ahnung, sorry.

Time For Metal / CyR4S:
Mit 15 Liedern habt ihr bereits ein echt hartes Stück Arbeit auf die Größe einer CD gebracht. Wie ist eure Debütplatte entstanden und wie ist die Produktion unter eigener Regie verlaufen?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Nun, binnen eines Kalenderjahres haben Ben (aka Pascal) und ich (Trevor aka Patrick) viel Zeit investiert und uns in meinem Heimstudio niedergelassen. Hier haben wir die Songs während des Recordings geschrieben. Hört sich wahrscheinlich komisch an – ist aber so. Wir spielen beide mehrere Instrumente, singen und haben somit alles, was Ihr auf der CD hören könnt, in der Songwriting-Phase aufgenommen – sprich „on the fly & from scratch“. Zunächst war nicht klar, ob es ein Album, eine EP oder einfach nur Songs werden – am Ende wurde eine ganze Band daraus.

Time For Metal / CyR4S:
Durch die Filme/Bücher der Twilight Saga, wurde die Meinung über Vampire vollkommen verändert. Einst Symbol von Horror und Angst verwandelt sich immer mehr zum „Kinder/Teenie-Kuschel-Wesen“. Wie geht ihr als Gruppe mit der Thematik um und wie kamt ihr überhaupt zu dem Namen Vampires On Tomato Juice?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Wir haben von dem neuartigen Vampir-Quatsch gottseidank überhaupt nichts mitbekommen. Wir denken bei unserer Musik auch nicht an klassische Vampir-Geschichten oder Ähnliches – der Name hat im Endeffekt nur einen symbolischen Wert. Wir denken an die allgemeine Unzufriedenheit, ständige Wünsche nach Dingen, obwohl man ein wundervolles Leben hat, den soziologischen Wandel und den Wahnsinn, den jener mit sich bringt. Das wollen wir damit ausdrücken und verlangen gleichzeitig von niemandem, dass er sich tiefgründige Gedanken darüber macht.

Time For Metal / CyR4S:
Eure Texte sind alles andere als nur ein stupides Aufsagen von Reimen. Ihr behandelt unter anderem auch sozialkritische Thematiken und sprecht sie direkt an. Wer schreibt bei euch die Texte, übernimmt einer die Schirmherrschaft oder sitzt ihr zusammen im Proberaum und feilt an der Lyrik?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Die Texte schreibe ich größtenteils alleine – wobei Ben ständig seinen Saft dazugibt und seine Ideen mich vorantreiben. Die Texte sind extrem symbolisch gehalten und fast jeder einzelne Satz beinhaltet eine Botschaft, welche man nur mit dem Schlüssel zum Text verstehen kann. Nehmen wir ein einfaches Beispiel: My Friend. Weiß man, dass das Internet gemeint ist, hat man plötzlich einen ganz anderen Blick auf die Thematik. So geht es endlos weiter, und Texte wie Jewels oderSparefox sind ganz komplizierte Schinken, geisteskrank und gnadenlos, wenn man den Schlüssel hierzu hat. Das Schöne jedoch ist, dass in den Köpfen der Hörer/Leser eigene, oft gar völlig differenzierte Bild ablaufen – und das ist perfekt so! Darum wollen wir hier auch nicht zu viel preisgeben. Für uns jedoch ist es ein tiefgründiges Element der Musik.

Time For Metal / CyR4S:
Was uns als Internet Magazin (Webzine) besonders interessiert, ist die Präsenz einer Band im Internet. Euer Debütalbum wurde auf eurer Webseite kostenfrei angeboten (und wird es aktuell noch). Was bewegt eine Band, die ein so solides und professionelles Album auf die Beine gestellt hat, dazu, das harte Stück Arbeit einfach gratis zu verteilen?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Uh, hier möchte ich auf den gut durchdachten Starttext der Webseite verweisen. Wir bieten unsere Musik OHNE Werbung oder sonstige Schikanen an – wir verlangen lediglich, dass der User sich 60 Sekunden Zeit nimmt, diese Infos zu verinnerlichen – nicht mehr und nicht weniger. Wem das Projekt gefällt, der KANN spenden. Wir hatten keine bzw. kaum Produktionskosten und haben somit eine andere Basis als die meisten Bands da draußen. Trotzdem müssen wir Server und andere Unkosten decken, daher sind Spenden gerne angenommen – Höhe egal.

Time For Metal / CyR4S:
Auf Facebook.com habt ihr angekündigt, dass ihr bei 500 „Likes“ ein Musikvideo präsentieren werdet – am 02.11.2011 war es dann soweit. Wie wichtig sind für euch die „neuen Medien“ wieFacebookTwitter und Myspace?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Sehr wichtig. Es ist die Zukunft, ob man das will oder nicht. Leider ist das Internet mittlerweile kaum noch zu überblicken und somit konzentrieren wir uns auf Facebook / Youtube und gerne auch auf andere Band-Portale. Twitter macht erst Sinn, wenn viele Leute folgen oder man einen Prominenten fände, der für uns mal die Werbetrommel rührt. Es gibt einfach zu viele Plattformen und man muss leider stark sortieren, wenn das Hauptaugenmerk immer noch „Musik machen!“ ist. Wir haben kein richtige Management oder Ähnliches – einige Bandmitglieder kümmern sich darum – und durch Jobs, Familie und den alltäglichen Wahnsinn bleibt wenig Zeit. Trotzdem bemühen wir uns.

Time For Metal / CyR4S:
Ihr werdet in den Medien oft mit der Band System Of A Down verglichen. Ist das für euch eher eine Last oder eine Ehre, mit der Band um den Sänger Serj Tankian verglichen zu werden?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Dazu haben wir schon oft unseren Saft abgegeben – eine ständig gestellte Frage. Nun, manchmal ehrt es uns und manchmal kotzen wir. Während so manch stupider und vollkommen engstirniger Depp uns primitivst über den SOAD-Kamm schert und meint: „Billiger Abklatsch – hört sich genauso scheiße an wie SOAD“, gibt es auch ordentliche Musikkritiker, die erkannt haben, dass unser beider Songwriting sich wesentlich unterscheidet. So könnt Ihr Euch vorstellen, dass es sehr davon abhängt, wer was und wie sagt. Wir würden ZU gerne mal ein einzeiliges Statement von SOADhören, wie die Jungs das sehen. Dies könnte auch in 2 Extreme gehen. #lach

Time For Metal / CyR4S:
Euer Debüt wäre dann jetzt erledigt und neue Schritte stehen an. Wie geht ihr weiter vor? Sitzt ihr schon an Album Nummer Zwei oder macht ihr erst einmal eine Pause, um dann mit „aufgeladenen Akkus“ voll durchzustarten?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Nach dem Album-Release stand zunächst mal ´ne Pause an. Pascal und ich haben noch andere Musikprojekte und denen haben wir uns auch mal wieder minimal gewidmet. Dann kam der Videodreh und dann kam die Phase, in welcher wir noch 5 der 15 Songs für den Live-Einsatz proben mussten. Komische Vorgehensweise, ich weiß. Diese Phase endet gerade im Moment und wir starten zwischen Weihnachten und Neujahr mit einem oder zwei neuen Songs im Studio.

Time For Metal / CyR4S:
Auf eurer Webseite www.votj.de stehen zurzeit keine neuen Konzerttermine an. Habt ihr Konzertpläne für das Jahr 2012 und wann kann man mit einem Auftritt der Vampire in NRW und Norddeutschland rechnen?

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Momentan sieht es nicht so aus, als kämen wir großartig vor´s Loch. Irgendwie kriegen wir den Arsch nicht hoch uns mal auf Festivals und anderen, etwas größeren Bühnen zu bewerben. Schade eigentlich – denn heutzutage kommt kein Veranstalter auf dich zu und bucht dich, insofern du nicht der Mainstream-Bomber bist. Ich denke, wir könnten einiges reißen – uns fehlt jemand, der sich darum kümmert.

Time For Metal / CyR4S:
Am Ende des Interviews habt ihr noch einmal die Möglichkeit, unseren Lesern eine persönliche Botschaft zu hinterlassen.

Vapires On Tomato Juice/Trevor:
Zunächst mal Danke fürs Interesse! Sollte Euch unsere Musik gefallen, macht ´n bisserl Werbung für uns – denn das ist für uns die größte Motivation weiterzumachen – möglichst viele Menschen zu erreichen. Wir wünschen Euch ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Time For Metal / CyR4S:
Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit für dieses Interview genommen habt. Ich wünsche euch – auch im Namen der Redaktion – alles Gute für eine erfolgreiche Zukunft!

 

Kommentare

Kommentare

65Followers
382Subscribers
Subscribe
14,079Posts