“Gehen mit Schwung in die zweite Jahreshälfte!“

Artist: Versengold

Herkunft: Bremen, Deutschland

Album: Zeitlos

Spiellänge: 52:48 Minuten

Genre: Folk, Rock, Medieval

Release: 31.07.2015

Label: Fuego

Link: https://www.facebook.com/Versengold

Bandmitglieder:

Gesang, Flöte, Dichtung – Malte „Snorre“ Hoyer
Gitarre, Gesang – Daniel „Paule“ Gregory
Bodhrán, Gesang – Thomas „Pinto“ Heuer
Geige, Mandoline, Gesang – Florian „Honza“ Janoske
Fidel, Nyckelharpa, irische Bouzouki – Vorname5 Zuname5
Bassgitarre, Gesang – Eike „Otje“ Otten
Schlagzeug, Klavier – Sean „Schorti“ Lang

Tracklist:

1. Zeitlos
2. Ihr Seid Musik
3. Kein Trinklied
4. Frühlingsgruss
5. Hoch Die Krüge
6. Wolken
7. Die Schönheit Der Schatten
8. Luna´s Reel
9. Spass Bei Saite
10. Der Rubel rollt
11. Schon Immer Mal
12. Sol´s Reel
13. Die Namen von Millionen
14. Schlaflied

Versengold - Zeitlos

Das siebte Studioalbum Zeitlos der Folk Rocker Versengold aus der Hansestadt Bremen ist im Kasten und wird sich euch am letzten Tag des diesjährigen Juli vorstellen. Wer die Gruppe bereits kennt, dürfte wissen, dass sie ganz locker zwischen Folk Instrumenten und Rock bzw. Pop Texten jonglieren. Ein Medieval-Einschlag ist stets herauszuhören. Die Brücke zwischen  Schandmaul und Mittelalter Rock schlagen sie besonders am Anfang der Platte. Die Lyrics im mittleren Teil können leichte Parallelen zu Unheilig aufweisen, was in keinem Fall negativ aufgenommen werden soll. Eingänige Refrains werden genretypisch exzessiv durchgekaut und in einem honiggoldenen Klangwerk verziert.

Das wichtigste Statement von Versengold bleibt die Selbstständigkeit der einzelnen Erdenbewohner – feucht-fröhlich, aber auch nachdenklich wird das eigene Leben in den Vordergrund gesungen. Leicht schnulzige Tracks wie Frühlingsgruss oder Die Schönheit Der Schatten nehmen den oftmals geselligen Spaßfaktor aus dem Album Zeitlos, das genau wie der Titel zwischen den Gezeiten gefangen scheint. Lockere Hymnen wurden hinter Spass Bei Saite oder Der Rubel Rollt versteckt. Im Grundsatz darf man also festhalten, dass Versengold nicht nur unzählige Instrumente auffahren, sondern auch alle Gefühlslagen in den 50 Minuten ansprechen. Sowohl einschläfernde, dahintropfende Melodien als auch schnellere Rockriffs lassen die Bremer nichts aus. Fans von Schandmaul, altem Unheilig-Material oder Soft Rock kommen alle irgendwo auf ihre Kosten.

Versengold - Zeitlos
Fazit: Für bereits erwähnte Anhänger kann Zeitlos von Versengold eine Scheibe sein, die ebenfalls im heimischen Plattenschrank ein zu Hause finden sollte. Freunde des flinken Party Mittelalter Rocks haben meist das Nachsehen, dafür haben Folk Fans das eine oder andere Highlight zu verbuchen. Um noch mal nachhaltig darauf hinzuweisen: Versengold beherrschen ihre Instrumente und können den ganzen Möchtegern-Folk-Musikern, die uns in der letzten Zeit aus dem TV ihren halbgaren Kram serviert haben, um Längen das Wasser reichen!

Anspieltipps: Kein Trinklied und Der Rubel Rollt
Rene W.7.5
7.5Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

65Followers
382Subscribers
Subscribe
14,079Posts