Bunghole: präsentieren ihre neue Dampfwalze

Aus der Asche der Düsseldorfer Stoner/Metal-Band Slomind hat sich eine neue, härtere Formation namens Bunghole erhoben. Bunghole – das ist das englische Wort für das Spundloch, wodurch in einem Holzfass der Alkohol eingefüllt wird. Ebenfalls ist es aber auch amerikanischer Slang für „Arschloch“. Im vorliegenden Fall ist das Fass bereits übergelaufen, es gab reichlich Alkohol und zum Arsch macht man sich auch, in dem man inhaltlich Klartext brüllt. Auch der Verweis auf den MTV-Kult Beavis & Butt-Head, der im Bandnamen … Bunghole: präsentieren ihre neue Dampfwalze weiterlesen