“Hoffnungsvoller Metal-Nachwuchs“

Artist: Deflected

Herkunft: Düsseldorf, Deutschland

Album: Deflected

Spiellänge: 16:54 Minuten

Genre: Progressive Metalcore

Release: 28.11.2014

Label: Eigenproduktion

Link: https://www.facebook.com/deflectedmusic

Produktion: Schreiraumstudios, Solingen von René Bannasch

Bandmitglieder:

Gesang – Julian Wackermann
Gitarre – Marius Küppers
Gitarre – Adrian Gross
Bassgitarre – Bernhard Ost
Schlagzeug – Felix ten Brink

Tracklist:

  1. Armstrong
  2. Screen Dreams
  3. Your Own Enemy

Deflected - Deflected

Im Jahr 2009 wurde die Band Deflected in Düsseldorf gegründet. Nach einigen Besetzungswechseln hat sich das Bandgefüge doch gefestigt und besteht in der jetzigen Form seit 2013. Anlässlich einer Doppel-Releaseparty am 28.11.2014, zu der die Band Samsara Circle anlässlich der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP geladen hatte, wurde auch diese Debüt-EP Deflected dem geneigten Publikum präsentiert.

Was für eine klasse Show die Jungs bei diesem Konzert live abgeliefert haben, kann man nur ansatzweise erahnen, wenn man sich diese EP anhört. Ich habe auch erst einmal einige Zeit gebraucht, um mich überhaupt einzuhören, denn die Jungs spielen nicht einfach mal so 08/15-Metalcore. Julian Wackermann brüllt sich (auch live) pausenlos die Seele aus dem Leib und die Instrumentalfraktion beherrscht die Instrumente in einem Maße, dass ich mal gespannt bin, was da noch kommen mag.

Die Lieder haben eigentlich relativ durchgängig ein recht hohes Tempo, sind aber immer wieder durchsetzt mit Rhythmus- und Tempowechseln. Beim ersten Hören könnte man Gefahr laufen, von Eintönigkeit oder Gleichförmigkeit der Songs zu sprechen, aber dann sollte man sich definitiv noch einen Durchlauf zu gönnen. Die vielen kleinen Feinheiten, die die Band Deflected hier eingebaut hat, kommen nämlich erst so nach und nach zum Vorschein. Und dank der hervorragenden Produktion hat man fast das Gefühl, man hat die Band vor sich stehen, die Instrumente kommen klar und druckvoll aus den Boxen, der Gesang drückt nicht alles nieder, sondern kommt genau im richtigen Mix.

Deflected - Deflected
Fazit: Ich bin ja immer wieder begeistert, wie viele Bands es allein im näheren Umkreis gibt, die wirklich alles geben und komplett in Eigenregie ihre Musik unter die Leute bringen. Und speziell hier bei Deflected kann ich auf jeden Fall bestätigen, dass die Jungs live genau so klingen wie auf dieser EP, denn ich war bei der Releaseparty dabei. Wenn ich überlege, dass jedes Bandmitglied mein Sohn sein könnte, mache ich mir jedenfalls um den Nachwuchs im Metal keine Sorgen. 😀 Diese EP bringt zwar leider mit den drei Liedern nur einen kleinen Ausschnitt aus dem musikalischen Schaffen von Deflected, aber zum ersten Antesten ist sie definitiv zu empfehlen. Anspieltipps werde ich demzufolge aber nicht nennen, denn es sind alles drei klasse Songs.
Heike L.8.9
8.9Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

199Followers
382Subscribers
Subscribe
16,315Posts