Fair Warning – Sundancer

“Bei der Musik kommt die Sonne raus“

Artist: Fair Warning

Herkunft: Hannover, Deutschland

Album: Sundancer

Spiellänge: 62:51 Minuten

Genre: Melodic Hard Rock

Release: 24.05.2013

Label: SPV/Steamhammer

Link: http://www.fair-warning.de

Klingt wie: Voodoo Circle und Gotthard

Bandmitglieder:

Gesang – Tommy Heart
Gitarre – Helge Engelke
Bass – Ule W. Ritgen
Schlagzeug – C.C. Behrens

Tracklist:

  1. Troubled Love/li]
  2. Keep It In The Dark
  3. Real Love
  4. Man In The Mirror
  5. Natural High
  6. Jealous Heart
  7. Touch My Soul
  8. Send Me A Dream
  9. Pride
  10. Get Real
  11. How Does It Feel
  12. Living On The Streets
  13. Cool
  14. Hit And Run

Fair Warning - Sundancer

Im Jahr 1991 brachte die Band Fair Warning ihr Debütalbum heraus. Dieses verkaufte sich insbesondere in Japan hervorragend, hier wurde die Band von den Lesern des Metal-Magazins Burrn zum „Newcomer Of The Year“ gewählt. Im Jahr 2000 lösten sich Fair Warning auf, da die Mitglieder mittlerweile sehr viele andere Verpflichtungen hatten. Nach fünf weiteren Jahren gab es allerdings eine Reunion und seitdem spielt die Band in unveränderter Besetzung. Das neue Album Sundancer ist das elfte in der langen Karriere von Fair Warning.

Das Album startet mit Troubled Love, einem richtig guten Stück Melodic Hard Rock mit einem schönen Chorus. Etwas mehr in Richtung reinrassiger Hardrock mit kraftvollen Gitarrenriffs geht dann Keep It In The Dark. Mit Real Love folgt eine Power-Ballade, die aber vollkommen kitschfrei ist. Send Me A Dream ist die zweite Ballade, etwas gedämpfter als Real Love. Ansonsten bewegen sich alle Songs im Melodic Hard Rock, teilweise mit leichtem Blues-Rock-Einschlag, wie bei Man In The Mirror oder auch Jealous Heart, dessen Anfang mich an die ganz alten Western-Filme erinnert. Ein nettes Detail.

Fazit: Wenn eine Band nach über 20 Jahren noch mit einer derartigen Spielfreude an den Start geht und dabei problemlos ihre ureigenen Trademarks in die heutige Zeit überführt, kann ich eigentlich nur hoffen, dass sie endlich auch mal in Deutschland den Erfolg haben, der ihnen in Japan schon seit so vielen Jahren vergönnt ist. Verdient haben sie es auf jeden Fall, und ich drücke ganz fest die Daumen. Kaufempfehlung für Freunde von melodiösen Rocksongs. Anspieltipps: Keep It In The Dark, Natural High und Hit And Run
Heike L.8
8
Weitere Beiträge
Darkened Nocturn Slaughtercult – Mardom