Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11
Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11

Album Release Show – Echoes Of Eris am 11.05.2019 in der Kulturrampe, Krefeld

Ein wunderbarer Konzertabend in Krefeld

Band: Echoes Of Eris

Vorband: Heartfield

Ort:
Kulturrampe, Krefeld

Datum: 11.05.2019

Kosten: 5,00€ VK, 8,00€ AK

Genre: Rock, Alternative Rock, Progressive Rock

Besucher: ca. 80 Besucher

Veranstalter: Echoes Of Eris (https://www.facebook.com/echoesoferis/)

Link: https://www.facebook.com/events/971004003089257/

 

Setlisten:

Heartfield:

  1. Waning Light
  2. In The Sky
  3. Baby
  4. In My Heart
  5. Momentarily Broken
  6. Worlds Is On Fire
  7. Tonight

Echoes Of Eris:

  1. Reckless
  2. Becoming
  3. Sink Or Swim
  4. Saw You Fall
  5. Break Free
  6. Let You Go
  7. Intersection
  8. Not Worth Saving
  9. Saviour
  10. Shine
  11. Angel
  12. Heaven’s Key
    Zugabe:
  13. Blame

Nachdem ich ja schon vor knapp einem Monat das Vergnügen hatte, das Debütalbum von Echoes Of Eris hören zu können, ist es heute nun endlich soweit, die Releaseshow für Decay findet in der Kulturrampe in Krefeld statt. Das Navi kann ich heute im Handschuhfach lassen, und die Standorte der stationären Blitzer kenne ich auch 😀 Also kann ich mich ganz entspannt auf den Weg machen. Ich bin gespannt, wie viele heute noch den Weg in die Kulturrampe finden…

Wie es ja bei Underground-Shows üblich ist, kann man alle Mitglieder beider Bands schon in der location antreffen. Und auch, wenn sie sich natürlich nichts anmerken lassen wollen, aber neben der Vorfreude auf den Auftritt ist doch allen auch eine gewisse Anspannung anzusehen. Was anderes würde mich auch wundern. Kurz bevor es losgeht habe ich dann noch ein sehr nettes Gespräch mit einem der Besucher, der nach einem Blick auf mein Time For Metal-Shirt und der Frage, ob ich denn bei dem „Verein“ sei, erzählt, dass der Blick auf unsere Homepage jeden Morgen zu seinem „Frühstücksritual“ gehört. Das freut mich natürlich 🙂

Los geht es dann mit Heartfield. Die kommen zwar hier aus der Gegend, ich kenne sie bislang allerdings nicht. Ins Leben gerufen wurde die Band von Sänger und Gitarrist Jakub, der in Prag sein Studium der Jazzgitarre abschloss. Vor einigen Jahren hat er damit begonnen, Songs zu komponieren, und richtig aktiv sind die vier seit dem letzten Jahr. Progressive Rock soll es jetzt geben, wobei sich die Befürchtung eines der Besucher, dass es jetzt wohl sehr verkopft zur Sache gehen würde, überhaupt nicht bewahrheitet. Das sind schlicht und ergreifend wunderbare Songs, die mit Spielzeiten zwischen fünf und neun Minuten sehr abwechslungsreich daherkommen. Da gibt es sowohl die sehr treibenden Songs, bei denen man auch gern mal headbangen darf, wie auch Balladen, derer Heartfield heute gleich zwei auf der Setliste haben. Der schöne Gesang von Jakub wird umrahmt von Dominik an den Keyboards und der Rhythmusfraktion mit Nicolai am Bass und Marlon an den Drums. Wenn auch in der Bandbiographie als einflussgebende Künstler Pink Floyd, Dream Theater und Steven Wilson stehe, würde ich einen ganz anderen Namen in den Ring werfen, nämlich Kingcrow.

Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11

Jakub hat auch was zu sagen. Mit seiner Bitte, heute speziell Echoes Of Eris, und vielleicht auch seine eigene Band, durch den Kauf von Merchandise, durch ein like auf Facebook oder den Besuch weiterer Shows zu unterstützen, rennt er bei mir natürlich offene Türen ein. Und dass Echoes Of Eris in ihr Debütalbum Decay eine Menge Herzblut, Energie, Zeit und schlussendlich auch Geld gesteckt haben, denn die Aufnahmen sind ja bei André in den Beefy Audio Studios gemacht worden, war mir beim Schreiben des Reviews auch mehrfach durch den Kopf geschossen. Zur EP Follow von Heartfield habe ich noch kein Review geschrieben, dafür habe ich mir die gleich nach der Show am Merchandisestand besorgt und dabei auch noch ein nettes Gespräch mit Nicolai führen können. Follow gibt es übrigens sehr schick auf einem USB-Stick in Holzhülle, und das ganze dann noch in einem sehr schönen Holzkästchen verpackt. Also nicht nur was für die Ohren sondern auch fürs Auge 🙂

Heartfield @ Kulturrampe 2019 05 11

Dann ist es aber Zeit, Echoes Of Eris stehen auf der Bühne und würden eigentlich gern loslegen. Leider gibt es ausgerechnet jetzt die ersten technischen Probleme, aber die Zeit, die es braucht, bis diese behoben sind, werden für teilweise sehr witzige Dialoge zwischen den Bandmitgliedern und den Besuchern genutzt.

Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11

Ich habe ja auch schon Releaseshows erlebt, wo nur einige Songs vom neuen Album gespielt wurden, aber Echoes Of Eris sind konsequent, das Album Decay wird vom ersten bis zum letzten Ton genau in der Reihenfolge gespielt, wie die Songs auch auf dem Album gelistet sind. Zwischen den Songs gibt es immer mal wieder kleine Ansagen oder auch Geschichtchen, wobei überwiegend Falk das Reden übernimmt. Zu Sink Or Swim darf natürlich der Hinweis auf das Video nicht fehlen, und zum Song Saw You Fall erzählt dann Franziska, dass dies der erste Song von Echoes Of Eris war und Falk damit bei einem Treffen der Bandmitglieder um die Ecke gekommen sei. Und natürlich bedanken sich auch Echoes Of Eris ganz speziell bei einigen Wegbegleitern. So ist auch André von Beefy Audio, wo das Album Decay produziert wurde, heute vor Ort, und er ist sich mit den Mitgliedern von Echoes Of Eris einig, dass man den Sommer so schnell nicht vergessen wird 😀 Eine Premiere gibt es dann für mich, Falk bedankt sich nämlich bei mir, dass ich das „tolle Review“ geschrieben habe und auch heute dabei bin. Immer sehr gern, kann ich da nur sagen!

Echoes Of Eris @ Kulturrampe 2019 05 11

Wie ich es schon in meinem Review geschrieben hatte, wissen Echoes Of Eris, was sie können, und das beweisen sie heute auch live. Sehr unaufgeregt und ohne irgendwelche Effekthascherei trägt jeder seinen Teil dazu bei, dass diese heutige Releaseshow eine ist, an die man sich noch lange und sehr gern erinnern wird. Von der Bühne gelassen werden sie auch nicht ohne Zugabe, und da können sie tatsächlich schon mit einem neuen Song aufwarten. Nach Blame ist dann aber tatsächlich Schluss. Dass danach der Merchandisestand von Echoes Of Eris dicht umlagert ist, haben die fünf sicherlich nicht nur der Ansage von Jakub zu verdanken. Ich gönne mir noch die bereits erwähnte EP von Heartfield, mache mich auf den Weg nach Hause. Dabei freue ich mich immer noch, dass Falk mich vor geraumer Zeit gefragt hatte, ob ich das Review zu Decay schreiben möchte und ich dadurch schlussendlich in den Genuss dieses wunderbaren Konzertabends gekommen bin.

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Eindhoven Metal Meeting 2019 am 13. und 14.12.2019 im Effenaar in Eindhoven, Niederlande (Vorbericht)