CANNIBAL CORPSE: Erste Chart-Einstiege von ‘A Skeletal Domain’, offizielles Video zu ‘Kill Or Become’

A Skeletal Domain“, das jüngste Album der US-Death-Metal-Ikonen CANNIBAL CORPSE, stieg auf einem erstaunlichen 32. Platz in den Billboard’s Top 200 Charts ein, was es zum am höchsten chartenden Werk in der turbulenten Geschichte der Band macht! Zudem schaffte es “A Skeletal Domain” auf #3 der Hard Music Charts, #5 der Independent Charts, #7 der Billboard Rock Charts, #21 der Charts für physische Tonträger, #31 der aktuellen Topalben, #59 der digitalen Albumcharts und #4 im Bereich iTunes Metal!

In Deutschland schlug “A Skeletal Domain” ebenfalls ein und schlug alle bisherigen Platzierungen der Band mit #21 in den Media Control Charts sowie #19 der Media Markt Charts. In den offiziellen österreichischen Charts landete es auf #28, in der Schweiz auf #50.

In Kanada, brach es CANNIBAL CORPSE‘ bisherige Platzierungen ebenfalls: #21 in den Top 200 Current Albums Charts, #4 in den Hard Music Charts, #58 in den Digital Charts und #39 in den iTunes’ Top 200, #5 in iTunes’ Rock Charts und ein verblüffender #2 in den iTunes’ Metal Charts!

Darüber hinaus gab es einen 21. Rang in den britischen Rock/Metal Charts und #39 in den dortigen Independent Albums Charts.

A Skeletal Domain” ist CANNIBAL CORPSEs 13. Album. Es wurde von Mark Lewis (The Black Dahlia Murder, DevilDriver) in den Audio Hammer Studios produziert und enthält zwölf derbe Songs in jenem aufsässigen, chirurgisch genau gezockten und unheilvoll brutalen Stil, den nur CANNIBAL CORPSE spielen können.

Was “A Skeletal Domain” weiterhin betrifft, so haben CANNIBAL CORPSE gerade ein Video zum dritten Brecher Kill Or Become veröffentlicht. Der alptraumhafte Zombie-Clip, der in Kelly’s Hideaway in Seffner, Florida, gedreht wurde und aufs Konto des renommierten Regisseurs David Brodsky von MyGoodEye (Goatwhore, Hell Yeah, Whitechapel, Municipal Waste u.a.) geht, changiert zwischen Farbe und Schwarzweiß, während reichlich Blut und Eingeweide spritzen. Zu sehen gibt es ihn auf http://www.metalblade.com/cannibalcorpse. Und vergesst eure Kettensägen nicht!

A Skeletal Domain” ist JETZT über Metal Blade Records erhältlich. Bestellen kann man die Scheibe hier (http://www.metalblade.com/cannibalcorpse/), und die frisch geupdatete Website der Band ist ebenfalls einen Besuch wert: http://www.cannibalcorpse.net!

Quelle: www.metalblade.com