Der Detze Rockt am 15.06. – 16.06.2018 in Rengen bei Daun (Vorbericht)

“Der Detze Rockt am 15.06. – 16.06.2018 in Rengen bei Daun (Vorbericht)“

Eventname: Der Detze Rockt 2018

Bands: Dead Lord (SWE), Oliver/Dawson Saxon (UK), TYTAN (UK), Dealer (UK), Ambush (SWE), Hällas (SWE), Ranger (FIN), NIGHT (SWE), Amulet (UK), Witchtower (ESP), Incarceration (GER), SLAUGHTER MESSIAH (Official) (BE), Old Mother Hell (GER), RUYNOR (GER), Final Fortune (GER)

Ort: Sportplatz Detzenberg, 54550 Rengen

Datum: 15.06. – 16.06.2018

Kosten: AK: Freitag: 19,00 €, Samstag: 21,00 €, Kombiticket: 28,00 €; VVK Freitag: 22,00 €, Samstag: 25,00 €, Kombiticket: 32,00 €

Genre: Hard Rock, Metal, NWOBHM, Death Metal, Epic Doom

Besucher: ca. 1000

Veranstalter: Dorfjugend Rengen

Link: http://www.derdetzerockt.de

Das besondere Heavy Metal Festival der Vulkaneifel startet zum achten Mal durch. Nahe gelegen an der A1, unweit von Daun, ist es mit dem Kfz sehr gut zu erreichen. Auf ca. 1000 Besucher ausgerichtet, geht es auf dem Festivalgelände und auf dem angrenzenden Campinground familiär zu. International bekannte (Underground) Bands geben sich freitags und samstags die Ehre vor feierwütigem Publikum zu spielen. In diesem Jahr vernimmt man überwiegend die Töne von Hard Rock und Heavy Metal. Aber auch die härteren Töne von Death Metal werden in diesem Jahr nicht fehlen. Zu den Top Bands in diesem Jahr zählen sicherlich die Schweden von Dead Lord und die Briten von Oliver/Dawson Saxon (ja die Saxon Mitbegründer!).

Im letzten Jahr waren eine der Sensationen die japanischen Thrasher von Sabbath, die sich auch unter das Publikum mischten. Ich denke, dass in diesem Jahr wieder der eine oder andere Musiker vor der Bühne persönlich zu treffen ist. Dead Lord sind zum Beispiel für ihre Fannähe bekannt. Diese habe ich vor und nach ihren jeweiligen Gigs bereits mehrfach getroffen.

Im letzten Jahr war ich mit Infernal, dem Gitarristen der Kult Black Metal Band Desaster, auf dem Gelände unterwegs. Dabei hatten wir sehr viel Spaß. Auch in diesem Jahr werde ich mit Infernal erneut auf dem Festival unterwegs sein. Geplant ist ein Bericht „mit Infernal auf dem Detze Rockt!“. Also wer uns (Infernal und Big Simonski) erkennt, kann uns ruhig ansprechen und ein Kaltgetränk mit uns kosten!

Auf dem Infield erwartet die Fans ein Merchandise- und Plattenstand. Zudem gibt es ausreichend Verpflegung in flüssiger und fester Form zu fairen Preisen. Direkt neben dem Infield sind die Zelt- und Parkplätze gelegen, sodass ein kurzer Weg gewährleistet ist.

Weitere Beiträge
eOne Heavy Live am 03.04.2021 im Stream