Ozzy Osbourne: gibt seine Meinung zum Coronavirus preis

Madman verhökert Corona-Merch

Auch der Fürst der Finsternis Ozzy Osbourne will sich noch ein Stück vom Corona-Kuchen abschneiden und bietet ab sofort neues Merchandise an, mit dem er preisgibt, was er von der Krise hält. Fuck Coronavirus lautet der Slogan, mit dem der Madman Kasse machen will. Ab sofort bietet der ehemalige Black Sabbath Frontmann über den Onlineshop seiner Website ein schwarzes Longarmshirt inkl. passender Gesichtsmaske zum Kauf an. Auf beiden Artikel ist in auffälligem Neongrün der Schriftzug Fuck Coronavirus, sowie eine Fledermaus mit Mundschutz zu sehen.
Ob das Fledermaus-Design nun wegen der weltweit verbreiteten Annahme, das Virus sei erstmals von einer Fledermaus auf den Menschen übertragen worden, oder wegen der weit verbreiteten Horrorgeschichte, Ozzy habe einer Fledermaus bei einem Konzert 1982 den Kopf abgebissen, verwendet wurde, ist nicht bekannt.
Für die ersten drei Tage gab es die Gesichtsmaske beim Kauf eines Shirts gratis dazu, ab sofort kann beides getrennt bestellt werden. Wer scharf auf das neue Ozzy-Merch ist, muss sich allerdings noch etwas gedulden. Aktuell kann vorbestellt werden, ausgeliefert wird jedoch erst ab 25. Mai. Die Masken sind jedoch nicht für medizinische Zwecke zu verwenden und sind kein Ersatz für die N95-Masken.
Hier geht es zur Ozzy-Website: https://www.ozzy.com
Weitere Beiträge
Amaranthe: veröffentlichen „Archangel“ und zeigen brandheißes Musikvideo zur dritten Single von „Manifest“