Die Festival Highlights 2014

Time For Metal präsentiert die Festival Highlights 2014

Wie schon im letzten Jahr, wollen wir euch auch zum Festival Start 2014 unsere Time For Metal Highlights in nunmehr acht Kategorien vorstellen. Diese werden in Besucherzahlen sowie Abläufe unterteilt und können sich vielleicht auch auf eure Festivalplanung auswirken. Seid also gespannt, wer dieses Jahr die Highlights des Festivalsommers 2014 bildet.

Forta-Rock 2014 Banner
In der erste Kategorie „Ein-Tages-Festival“, ist es uns wieder sehr schwer gefallen, aber auch wie im Vorjahr spricht alles für das Ein-Tages-Festival in den Niederlanden. Wir sprechen natürlich vom FortaRock, welches am 31.05.2014 in Nijmegen ausgetragen wird. Bandtechnisch wird an dem einen Tag ein Top Act nach dem anderen auf die Bühne gebeten. Headliner sind die Briten Iron Maiden, die von siebzehn weiteren Bands auf drei Bühnen unterstützt werden. Wer sich also den Tag auf drei verschiedenen Bühnen von Slayer, Dimmu Borgir, Behemoth, Alter Bridge, Sabaton und Co. zerlegen lassen möchte, ist hier genau richtig: http://www.fortarock.nl/

Metal Hammer Paradise 2014 Flyer Stand 05.05
In der zweiten Kategorie ist die Konkurrenz in Sachen Masse am geringsten, dafür streiten die Hallen Festivals mit einem unnormal hohem Niveau um die Krone. Zum einen steht seit Jahren das Eindhoven Metal Meeting in den Niederlanden ganz oben auf der Liste, zum anderen ist das neue Metal Hammer Paradise 2013 in seiner ersten Auflage bereits zweifach beim European Festival Award nominiert. In Sachen harte Klänge ist das Metal Hammer Paradise auch 2014 wieder auf der Überholspur und hat allein mit den ersten fünf Bestätigungen in Form von Powerwolf, Doro, Saltatio Mortis, Amorphis und Knorkator viel Staub aufgewirbelt! Für euch genau das Event nach den ganzen Freiluftfeten? Dann besucht einfach mal die Seite des Festivals: http://www.metal-hammer-paradise.de/

Metal 4 Splash Logo Banner 2014
Auch dieses Jahr trumpft in der Kategorie der Festivals unter 1.000 Besucher das Metal4Splash in Rotenburg bei Bremen groß auf. Mit schlappen 35 € im Vorverkauf wartet unter anderem die exklusive Deutschland Show der Melodic Death Metaler Dark Tranquillity auf die Headbanger. Das Line Up ist bei Weitem noch nicht am Ende angelangt, kann aber zusätzlich schon auf Größen wie Deadlock, Dark Age oder die beiden dänischen Formationen Illdisposed und Hatesphere blicken. Also unschlagbaren Bonus gibt es im Preis inbegriffen den Badesee, an dem ihr direkt campen könnt. Die Kulisse ist einfach unschlagbar! Ihr seid heiß auf den paradiesischen Spaß mitten in Deutschland? Dann folgt diesem Link: http://www.metal-splash.de

rock-hard-festival-2014 Banner 2014
In Sachen unter 10.000 Besucher gibt es eine Auswahl, die in Deutschland bei den Indoor Festivals auf über 100 Metal Festivals kommt. Die Auswahl für das Event fällt in allen Kategorien sehr schwer und hat – wie soll es anders sein – diverse gleichwertige Veranstaltungen an seiner Seite. In Sachen Extreme Metal hat das Party.San Open Air ganz weit die Nase vorn. Für die Fans von einem bunten Line Up dürfte das Rock Hard wieder einen Besuch wert sein. Im bevölkerungsstärksten Bundesland ist ein Festival beheimatet, welches im Amphitheater in Gelsenkirchen sein Zuhause gefunden hat. Hier werden im Juni wieder rund 7.000 Fans Annihilator, Megadeath, Carcass oder Die Apokalyptischen Reiter feiern. Ihr habt Lust auf ein fettes Open Air im Amphitheater=Dann folgt den Link in euer Glück: http://www.rockhard.de/festival.html

Rockharz2014 Flyer Stand 22.04.2014
Auch bei den Festivals bis 20.000 Besucher stehen sich Veranstaltungen der Superlative gegenüber. Unter anderem das Bang Your Head, wo der Schädel als das Markenzeichen seit Jahren in Balingen die Freiluftveranstaltung ziert. An dem viertgrößten Metal Festival, welches im Harz ausgetragen wird, kommt man nur schwer vorbei. Mit über 14.000 Festivalgängern und einem der stärksten Line Ups im ganzen Festivalkalender spielt sich das ROCK HARZ Open Air an der Teufelsmauer weiter in die Herzen der Musik Fans. Einzelne Namen aufzuzählen wäre eine Frechheit gegenüber den anderen Formationen, daher möchten wir nur sagen, dass in den drei Tagen im Juli alles, was Rang und Namen hat, in Ballenstedt vertreten sein wird. Diverse Highlights sind vorprogrammiert. Ihr wollt es uns ungesehen nicht glauben? Dann versichert euch hier: http://www.rockharz-festival.com/

Summer Breeze 2014 Fesival Flyer Logo
Ebenfalls ist das wilde Treiben bei allen Festivals bis zu 50.000 Besucher die zweite Königsklasse, bevor es um die ganz dicken Fische geht. Das Summer Breeze macht in dieser Gruppe von Festivals Jahr für Jahr einen konstant guten Eindruck und bildet den Gegenspieler zum norddeutschen Wacken Open Air. Ganz so groß ist das Festival von der Besucherzahl noch nicht. Die Betonung liegt bei „noch“, denn die Perle des Südens erlangt immer mehr Beliebtheit – auch bei unsern Nachbarn aus der Schweiz und Österreich, die neben großen Szene Acts wie Machine Head oder Heaven Shall Burn die Möglichkeit haben, aus allen Metal Genres die Speerspitzen serviert zu bekommen. Wer es der lieber etwas rockiger mag und sich gerne die ein oder andere Hardcore Salve aufs Trommel drücken möchte, ist wie jedes Jahr beim Kult Festival With Full Force bestens aufgehoben. Es gibt kein Festival in Deutschland, bei dem Metal und Core derart harmonisch nebeneinander zelebriert werden. Der Gegenspieler im Gothic-Sektor wäre das Mera Luna in Hildesheim, welches wie das WFF auf ca 25.000 Besucher kommt. Für Gothic Fans geht es hier entlang: http://www.meraluna.de/

hellfest 2014 Flyer Stans 05.05
Wer denkt „Wie viele Festivals sollen schon die 50.000 Marke knacken?“, der wird verblüfft sein, wenn er sich die europäische Karte ansieht. Mit über 80.000 Besucherun ist das WOA ganz sicher in in Deutschland ein Metal-Mekka, dem das Rock Am Ring durch die vielen nicht Metal bzw. Rock Bands für Kuttenträger nicht das Wasser reichen kann. Sieht man über die Grenze, haut das polnische Woodstock von den Socken. Ähnlich wie das Rock Am Ring aufgebaut, feiern am ersten August Wochenende 700.000 Musikfans genreübergreifend bei freiem Eintritt an der deutschen Grenze. Der internationale Gegenspieler zum WOA ist ganz eindeutig das Hellfest in Frankreich. Schon 2012 feierten über 115.000 Anhänger von Rock und Metal gemeinsam wohl eines der beeindrucktenste Festivals der Welt. Dieses Jahr wird es nicht anders aussehen, wenn man auf das Line Up blickt. Als Headliner sind Iron Maiden, Aerosmith und Black Sabbath gesetzt, direkt dahinter warten Slayer, Rob Zombie, Avenged Sevenfold, Deep Purple, Status Quo, Soundgarden, Megadeath und Emperor. Weitere 150 Bands warten, um in drei Tagen keine Gefangenen zu machen bzw. auf sechs Bühnen keinen Stein auf dem anderen zu lassen! Ihr wollt nach Frankreich? Dann seht direkt auf die Hellfest-Homepage: http://www.hellfest.fr/artistes

In allen acht Kategorien gibt es ohne Frage viele weitere Hochkaräter, wir hoffen, dass wir euch dennoch einen guten Einblick in die Festivals Highlights verschaffen konnten. Vielleicht haben wir euch gar auf das ein oder andere Event gebracht, was ihr noch nicht kanntet bzw. auf dem Zettel hattet.

Weitere Beiträge
Devin Townsend – Ocean Machine : Biomech Livestream am 01.05.2021