Vallenfyre: Bestätigen fünf exklusive Auftritte in Deutschland

Nach dem Tod seines Vaters gründete Paradise Lost Gitarrist Gregor Mackintosh vor vier Jahren die Extrem-Metal Band Vallenfyre. Zusammen mit Hamish Glencross (My Dying Bride) an der zweiten Gitarre, Scoot (Doom, Extinction Of Mankind) als Bassist und Adrian Erlandsson (At The Gates, Paradise Lost, The Haunted) an den Drums veröffentlichte die Band aus dem britischen Halifax 2011 ihre erste EP „Desecration“ sowie das Studioalbum „A Fragile King“.Vergangenes Jahr tourte Mackintosh zunächst noch anlässlich des 25-jährigen Geburtstages von Paradise Lost durch ganz Europa, ehe die Aufnahmen zum zweiten Vallenfyre Langspieler begannen. Während Mackintosh auf „A Fragile King“ vor allem den Tod seines an Lungenkrebs verstobenen Vaters verarbeitete, sind die Themen auf „Splinters“, welches am 12. Mai 2014 über Century Media erschien, weiter gefächert:

„The debut album was definitely about the one specific thing, but this time around there’s a couple of tracks that deal with grief but more on a long-term basis as if affects you going on through life, but the rest of the songs deal with all kinds of things, like self-medicating, mental illness, intolerance in society and things like that, just anything that makes me really angry.“

Im Oktober kommt die Supergroup für fünf ausgewählte Termine nach Deutschland.

Kingstar präsentiert:
VALLENFYRE
plus Special Guests

09.10.2014          Essen (Ger), Turock
10.10.2014          Köln (Ger), MTC
11.10.2014          München (Ger), Kranhalle
12.10.2014          Wiesbaden (Ger), Schlachthof
13.10.2014          Berlin (Ger), Magnet
Quelle: www.kingstar-music.com
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: