Comaniac – Return To The Wasteland

“Der erste Setein ist geworfen!“

Artist: Comaniac

Herkunft: Aarau, Schweiz

Album: Return To The Wasteland

Spiellänge: 51:05 Minuten

Genre: Thrash Metal

Release: 27.02.2015

Label: Eigenproduktion

Link: https://www.facebook.com/ComaniacOfficial?fref=ts

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Jonas Schmid
Gitarre – Dominic Blum
Bassgitarre – Raymond Weibel
Schlagzeug – Cedric Iseli

Tracklist:

1. 1, 2, Rage
2. Secret Seed
3. Cut Throat
4. Fist Of Friends
5. Killing Tendency
6. … And There Is No Job
7. Solitude
8. The Rake
9. Monsters Final Creation
10. Flakhead

Comaniac - Return To The Wasteland

Comanica, die Schweizer Thrash Metal Band, ist seit ihrer Gründung 2012 recht aktiv unterwegs: Zwei Demos, eine Single und nun das erste Langeisen Return To The Wasteland stehen auf der Haben-Seite der Gruppe aus Aarau. Vorbilder sind die Deutschen achtziger Thrash Metaler und jene aus den Staaten. Daher findet man in den zehn Stücken nicht nur Einflüsse von Destruction, sondern auch von Overkill oder auch Death Angel.

Rein Achtziger-like gehen Comaniac nicht vor. Modern ebenfalls nicht. Irgendwo Mitte der Neunziger sind Jonas Schmid und seine Kollegen steckengeblieben. Flink sezieren sie in genüsslicher Genauigkeit ihre Riffs – und das nicht nur beim ersten Stück 1, 2, Rage. Die Lyrics greifen das beliebte Thema der Ausbeutung, sozialen Ungerechtigkeit sowie der Manipulation des Einzelnen auf. Immer mit dem Zügel am Gashahn überziehen sie ihre Tracks nicht, gleichermaßen sind sie bemüht, Solitude oder Flakhead einen eigenen Spirit ein zu hauchen. Dass dieses bei einem Debüt nicht immer gelingt, ist zu verschmerzen; die Grundeinstellung der Schweizer stimmt und darauf kommt es an.

Fazit: Egal in welchem Genre - es ist im Jahre 2015 verdammt schwer, auch nur ansatzweise Fuß zu fassen. Im Prinzip gibt es kaum noch etwas, das neu klingen kann. Comaniac reihen sich in eine breite Gesellschaft von jungen Thrashern ein, die den Gipfel erstürmen möchten. Bis dahin liegen noch viele steinige Wege vor ihnen und sie müssen beweisen, dass sie in der Ellbogen-Generation nicht unter die Räder kommen. Der Anfang ist mit Return To The Wasteland gemacht und für die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ein Traumeinstieg!

Anspieltipps: Secret Seed und Flakhead
Rene W.
7.2
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.2
Weitere Beiträge
Halphas – The Infernal Path Into Oblivion