Ensiferum – Two Decades Of Greatest Sword Hits

“Wo sind die letzten zwanzig Jahre geblieben?“

Artist: Ensiferum

Herkunft: Helsinki, Finnland

Album: Two Decades Of Greatest Sword Hits

Spiellänge: 74:14 Minuten

Genre: Melodic Folk Metal

Release: 01.04.2016

Label: Spinefarm, Caroline

Link: https://www.facebook.com/Ensiferum/

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Petri Lindroos
Gitarre, Gesang – Markus Toivonen
Bassgitarre, Gesang – Sami Hinkka
Akkordeon, Gesang – Netta Skog
Schlagzeug – Janne Parviainen

Tracklist:

  1. By The Dividing Stream
  2. From Afar
  3. Heathen Horde
  4. One More Magic Potion
  5. In My Sword I Trust
  6. Token Of Time (Album Version)
  7. Dragonshead (Album Version)
  8. Twilight Tavern
  9. Burning Leaves
  10. Treacherous Gods (Album Version)
  11. Lai Lai Hei (Album Version)
  12. Two Of Spades
  13. Iron (Album Version)
  14. Victory Song

Ensiferum - Two Decades Of Greatest Sword Hits

Unglaublich, Ensiferum beackern tatsächlich schon seit zwanzig Jahren unseren Planeten. Gegründet wurde die finnische Melodic Folk Metal-Band bereits 1995. Wie man es vom ehemaligen Frontmann Jari Mäenpää kennt, ließen sich die Musiker ordentlich Zeit bis 2001 dann endlich das gleichnamige Debütalbum erschien. Seitdem ist viel passiert: Die Ära Jari ist längst Geschichte und die fünf Künstler aus Helsinki blicken auf diverse Alben und Shows zurück, gefeiert wird dieses mit Two Decades Of Greatest Sword Hits.

Der Silberling kommt auf über 75 Minuten und beinhaltet Leckerbissen von Ensiferum aus allen Epochen. Aus den Anfängen dürfen Klassiker wie Iron, Victory Song oder Token Of Time nicht fehlen. Auf der anderen Seite stehen Tracks wie From Afar oder In My Sword I Trust, die zusammen mit dem aktuellen Sänger Petri Lindroos eingespielt wurden. Man beachte: Herr Lindroos ist mittlerweile seit zwölf Jahren Bestandteil der Band. Wer sich jetzt alt fühlt, dem geht es wie mir. Wo ist die Zeit geblieben? Dragonshead und Lai Lai Hei fühlen sich immer noch so greifbar nah an, als wären sie erst gestern veröffentlicht worden. Kaum eine Folk Metal-Band hat die deutlichen Schwankungen in der Pagan Metal-Szene der letzten zehn Jahre so unbeschadet überstanden wie Ensiferum. Das liegt unter anderem daran, dass die Skandinavier immer weiter an ihren Hymnen gefeilt haben und aus der verbrüderten Metal Szene – zu Recht – nicht mehr wegzudenken sind. Two Decades Of Greatest Sword Hits ist ein netter Rückblick durch die bisherigen Hits, denen hoffentlich noch viele folgen werden.

Fazit: Ensiferum bleiben ein immer glühendes Eisen in der Folk Metal-Schmiede, das je nach Bedarf ohne zu verbiegen, geformt werden kann. Two Decades Of Greatest Sword Hits ist vor allem für jüngere Anhänger eine Best Of, die alle Alben kurz anspielt und aufzeigt, was diese im einzelnen auszeichnet. Für Besitzer aller Alben ist ein Kauf nach dem Kost-Nutzen-Faktor abzuwägen.

Anspieltipps: Alles
Rene W.
8.5
Leser Bewertung1 Bewertung
9
8.5
Weitere Beiträge
Hideous Divinity – Simulacrum