Markus Keimel: Arbeitet am Nachfolgewerk zu „Wörter haben Seele“

Markus Keimel ist ein österreichischer Musiker, Composer und Autor. (27.07.1987)

In erster Linie bekannt als Frontmann, Sänger und Songschreiber der  Alternative/Rock-Band Lydia’s Gemstone, die sich besonders durch das 2011 erschienene Album „the new melancholy“ einen Namen in der internationalen Szene machen konnte, veröffentlichte Markus Keimel im Jahr 2011 sein Literatur-Debut Wörter haben Seele welches als Mixtur aus Lyrik, Poesie und Philosophie mit hervorragenden Kritiken deutschsprachiger Literatur und Musik-Magazine ausgezeichnet wurde.

 

Im Jahr 2012 arbeitete Keimel bereits am Nachfolgewerk zu „Wörter haben Seele“, an einem ersten Roman sowie diversen musikalischen Projekten und veröffentlicht erstmals klassische Musik in Form einer mehrteiligen Konzept-Reihe namens The HeArt of Soul. Als Sänger und Gitarrist der Band Lydia’s Gemstone spielte er weit über 100 Konzerte und teilte unter anderem mit internationalen Größen der Gothic-Rock-Szene, wie Tiamat oder The 69 Eyes, die Tourbühne.

 

Mit dem Debut „Reload The Flushmode“ unterschrieb Markus Keimel alias SUMOSTAR beim deutschen Indie-Label Timezone Records und lieferte damit ein gelungenes Erstlingswerk im Genre Electro/Pop/Rock. (VÖ 06/13)

Von diversen Medien oftmals als Österreichs „Vorzeigemelancholiker“ betitelt, arbeitet Keimel bereits am ersten großen SUMOSTAR-Album, auf dem unter anderem einige Songs des Debuts als Bonustracks enthalten sein werden.

Quelle: Markus Keimel

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: