Mittelalterliches Phantasie Spektakulum am 28./29.07.2018 in Karlsruhe

„Mittelalterliches Phantasie Spektakulum am 28./29.07.2018 in Karlsruhe“

Event: Mittelalterliches Phantasie Spektakulum

Bands: Saltatio Mortis, Fiddler`s Green, Versengold, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Saor Patrol, Cultus Ferox, Waldkauz

Ort: Schlossgarten, Schloßbezirk 10, 76131 Karlsruhe

Datum: 28.07. – 29.07.2018

Kosten: Samstag 21.04.2018 bis 5 Jahre  frei
ab 6 Jahre VVK: 8,-/13-, €, TK: 18,- €
ab 16 Jahre VVK: 25,-/30,- €, TK: 35,- €
Kosten: Sonntag 22.04.2018 bis 15 Jahre  frei
ab 16 Jahre VVK: 15,- €, TK: 15,- €
ab 55 Jahre VVK:  8,- €, TK: 8,- €
ab 66 Jahre  frei
Kosten: 2 Tagesticket: ab 16 Jahre VVK: 35,-/40,- €, TK: 45,- €

Genre: Mittelalter Rock, Marktmusik, Folk Rock, Piraten Rock, Rock

Besucher: ca. 8.000

Veranstalter: Mittelalterliches Phantasie Spektakulum

Link: https://www.spectaculum.de/termine/karlsruhe/

Am 28.07. und 29.07.2018 ist es mal wieder so weit. Der Schlossgarten in Karlsruhe wird auch in diesem Jahr in ein mittelalterliches Flair getaucht. Der Tross des größten reisenden Mittelaltermarktes, des Mittelalterlichen Phantasie Spektakulums, schlägt seine Zelte auch in der 25. Spielsaison direkt am Karlsruher Schloss auf, und mit ihm kommen wieder all die Ritter, Händler, Edelleute, Bettler, Handwerker, Mönche, Gaukler und Spielleute in die Stadt.

Für mich wird es leider nur ein sehr kurzes MPS – Wochenende, gestern konnte ich arbeitsbedingt gar nicht und am heutigen Familientag muss ich auch schon am frühen Nachmittag wieder zurück, da heute Abend noch In Extremo auf dem ZMF in Freiburg spielen. Deshalb machen wir uns schon früh auf den Weg, doch schon die Anreise nach Karlsruhe wird chaotisch. In Höhe des Europa Parks in Rust ist die Autobahn gleich mal dicht, und wir stehen das erste Mal im Stau. Danach ist Stop and Go angesagt, weil eine Baustelle reiht sich an die nächste. Es ist längst 11 Uhr durch, als wir in der Innenstadt von Karlsruhe ankommen, und die Parkplatzsuche gestaltet sich abenteuerlich. Nun gut, zumindest ist der Ansturm an der Kasse jetzt weg und die meisten Leute sind schon auf dem Gelände.

Nachdem wir die die Morgenmesse von Bruder Rectus schon verpasst haben, ist jetzt eh alles egal, und wir können es etwas ruhiger angehen lassen. Der Schlosspark ist bei den sommerlichen Temperaturen ideal, da es viele schattige Ecken gibt und zudem noch viele Sonnensegel aufgestellt sind. Dank der verbilligten Eintrittspreise am Familiensonntag füllt sich das Gelände schnell, viele mittelalterlich Gewandete sind unterwegs, aber eben auch viele Familien mit Kindern machen einen Ausflug ins Mittelalter. Das Programm ist wieder breit gefächert, mit dem Falkner Achim, der Fechtkampfgruppe Fictum, dem Stelzentheater Feuervögel, Dudelsack & Tanzworkshop … gibt es viel zu entdecken. Besonders für die jungen Gäste gibt es am Familientag natürlich viel Spannendes und Aufregendes, wie z.B. das Puppentheater Kiepenkasper, Jongleure, Gaukler, ein handbetriebenes Holzriesenrad, Kinderschminken und vielem mehr. Musikalisch gibt es Saor Patrol, Cultus Ferox und Waldkauz auf die Ohren, während ich die großen Bands wie Saltatio Mortis, Fiddler`s Green, Versengold und Mr. Hurley gestern schon verpasst habe. Auch die Händlermeile bietet wieder vielerlei Möglichkeiten seinen Geldbeutel zu leeren, von der kompletten Ritterrüstung über handgearbeitete Schuhe, musikalische Silberscheiben, Schmuck und Deko, bis hin zu Waffen wie Messer und Schwerter. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, ob nun mit dem Zyklopenspieß oder der Hexenpeitsche, ob nun mit Beerenwein, Kirschbier oder Met. Auch für die Vierbeiner stehen bei dem Wetter ausreichend Wassernäpfe zur Verfügung, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, warum man seinen Hund hierher mitnehmen muss. Die Heerlager und Handwerker geben Einblick in längst vergangene Zeiten und vergessene Berufe und Praktiken. Es gibt vieles zu entdecken, auch wenn sich das Programm Jahr für Jahr wiederholt. Für uns ist der mittelalterliche Ausflug am Nachmittag schon wieder beendet, und ich muss ordentlich Gas geben, um pünktlich bei In Extremo zu sein, doch mit Speyer folgt ja noch ein weiteres MPS, wo ich hoffentlich mehr Zeit habe.

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
¡Pendejo! am 11.05.2019 auf exklusiver Headliner Club Show in der Kreativfabrik Wiesbaden / Support Gosolow