One Vision Of Queen feat. Marc Martel am 11.02.2020 in der Sick-Arena in Freiburg im Breisgau (Vorbericht)

He sounds just like Freddie Mercury

Event: The World`s Most Spectacular Queen Tribute Show-Europa Tour 2020

Band: One Vision Of Queen feat. Marc Martel

Ort: Sick-Arena, Neuer Messplatz 1, 79108 Freiburg im Breisgau

Datum: 11.02.2020

Kosten:
Kategorie 1: 79,90 € VVK
Kategorie 2: 67,90 € VVK
Kategorie 3: 54,90 € VVK
Kategorie 4: 39,90 € VVK

Tickets unter: https://www.eventim.de/artist/one-vision-of-queen/?affiliate=GMD&gclid=EAIaIQobChMI2YKA7IHl5QIV0Od3Ch2KKQdREAAYASAAEgLmGvD_BwE

Genre: Rock

Veranstalter: Vaddi Concerts GmbH https://www.vaddi-concerts.de und Semmel Concerts Entertainment GmbH https://www.semmel.de

Link: https://www.facebook.com/events/336736907197578/

Kaum ein Sänger hat die britische Musikgeschichte so sehr geprägt, wie der am 5. September 1946 in Sansibar geborene Queen Frontmann Farrokh Bulsari alias Freddie Mercury zu seinen Lebzeiten. Queen gründeten sich 1970 aus der Band Smile heraus und blieben in der Frühbesetzung mit Freddie Mercury (Vocals, Piano), Brian May (Guitar, Vocals), Roger Taylor (Drums, Vocals) und John Deacon (Bass) mehr als zwei Jahrzehnte lang unverändert. Queen waren kontinuierlich international erfolgreich und sämtliche, nach ihrem Durchbruch im Jahr 1974 veröffentlichten Studioalben erreichten Platz eins den Charts. Mit über 200 Millionen verkaufter Alben gehören sie bis heute zu den weltweit kommerziell erfolgreichsten Bands überhaupt. Zu den bekanntesten und erfolgreichsten Songs gehören We Are The Champions, We Will Rock You, Another One Bites The Dust, Bohemian Rhapsody und Radio GaGa, die bis heute von allen Radiostationen weltweit gespielt werden. Ohne die einzigartige Stimme von Aushängeschild Freddie Mercury wäre aber all das nicht möglich gewesen. Von Natur aus ein Bariton, konnte er die verschiedenen Register seiner Stimme in vielfältiger Weise abschattieren und die Songs der Band mit großer stilistischer Vielfalt bereichern. Queen spielten in 16 Jahren mehr als 700 Konzerte, spielten jedoch die letzte gemeinsame ausgedehnte Tour im Jahr 1986. Nach schwerer, langjähriger Krankheit verstarb Freddie Mercury am 24. November 1991 an AIDS. Die Band Queen wurde nach Mercurys Tod nie offiziell aufgelöst und so spielten May und Taylor nach der Jahrtausendwende zuerst mit Paul Rodgers zusammen, später dann mit Adam Lambert, doch nie wieder wurde es wie mit der Kultfigur Mercury.

Seit Mercurys Tod wird ihm und seinem künstlerischen Schaffen immer wieder Tribut gezollt – sowohl die verbleibenden Originalmusiker als auch diverse Cover- und Tribute-Bands nehmen sich seither des unglaublichen Repertoires an. Eines war jedoch lange klar: Eine Stimme wie die Freddie Mercurys wird es nie wieder geben. Daher staunte die Welt nicht schlecht, als vor etwa acht Jahren ein kanadischer Musiker namens Marc Martel auf den Plan trat und sein Musikvideo zu Bohemian Rhapsody, mit dem er sich für die von Brian May und Roger Taylor konzipierte Queen-Show Queen Extravaganza als Sänger bewarb, im Netz die Runde machte. Wer das Video einmal gesehen hat, der weiß, warum May und Taylor keine Sekunde zögerten, ihn zu verpflichten. Seitdem gilt Martel, der bis dahin mit der kanadischen Band Downhere unterwegs war, als die stimmliche Reinkarnation Freddie Mercurys und versetzt Publikum und Medien gleichermaßen in Staunen. Seine Videos wurden seitdem über 125 Millionen mal auf YouTube geklickt, alleine Bohemian Rhapsody erhielt über 24 Millionen Klicks. Martel legte danach in den USA und Kanada eine beispiellose Karriere hin, insbesondere als Stimme von Freddie Mercury.

Martel kommt nun 2020 mit One Vision Of Queen feat. Marc Martel und der The World`s Most Spectacular Queen Tribute Show nach Europa und tritt am 11. Februar 2020 in der Sick-Arena in Freiburg im Breisgau auf. Mit Marc Martel kann das Publikum auch heute noch das Original Queen-Feeling nachempfinden. Das Phänomen Queen und Vermächtnis einer der größten Rockgruppen aller Zeiten dürfen so in seiner ursprünglichen Form auf die europäischen Bühnen zurückkehren.

Tickets sind erhältlich unter: https://www.eventim.de/artist/one-vision-of-queen/?affiliate=GMD&gclid=EAIaIQobChMI2YKA7IHl5QIV0Od3Ch2KKQdREAAYASAAEgLmGvD_BwE

Weitere Europa-Termine:

08.01.2020 Bremen, Halle 7
10.01.2020 Berlin, Tempodrom
11.01.2020 Hamburg, Barclaycard Arena
12.01.2020 Hannover, Swiss Life Hall
15.01.2020 Essen, Grugahalle
16.01.2020 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall
18.01.2020 Lemgo, Phoenix Contact Arena
19.01.2020 Köln, Lanxess Arena
22.01.2020 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
23.01.2020 Stuttgart, Liederhalle-Beethoven Saal
25.01.2020 Regensburg, Donau Arena
26.01.2020 Salzburg, Salzburgarena
28.01.2020 Innsbruck, Olympiahalle
29.01.2020 Basel, St. Jacobshalle
31.01.2020 Kempten, BigBox Allgäu
01.02.2020 Zürich, Samsung Hall
02.02.2020 Frankfurt am Main, Festhalle
05.02.2020 Erfurt, Messe
06.02.2020 Halle / Saale, Messe Arena
08.02.2020 Wetzlar, Rittal Arena
09.02.2020 Düren, Arena Kreis Düren
11.02.2020 Freiburg im Breisgau, Sick-Arena
14.02.2020 Trier, Arena
15.02.2020 Neu-Ulm, Ratiopharm Arena
16.02.2020 Augsburg, Schwabenhalle

Weitere Beiträge
Amon Amarth auf der Berserker World Tour 2019 am 04.12.2019 im Berliner Velodrom