Time For Metal e.V.: Teil 1 des Interviews über Time For Metal ist online

Von der Entstehung bis zur Zukunftsmusik

Shownotes

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir zusammen mit Maria (von ihrem Podcast Mensch Zu Mensch – Ordinary People) ein Interview machen konnten. Im Podcast erfahrt ihr, was Time For Metal für uns ist, wie das für uns wichtigste Magazin entstanden ist und was genau wir so machen. Unser Interview wird in zwei Teilen beim noch jungen Podcast erscheinen.

Maria selbst über die Folge:

In dieser Folge erzählen Kati (Redakteurin und Leitung Steady) und Kai (Chefredakteur und Mitgründer) über das online Magazin Time For Metal. Du erfährst, wie es zur Gründung kam und was das besondere Team von Time For Metal ausmacht. Auf welchen Festivals die Beiden unterwegs sind und warum ein bestimmtes Festival besonders wichtig für beide ist.

Wir sprechen aber auch darüber, wie man sich als Online Magazin gegenüber kritischen Themen positioniert und dabei die Waage zwischen Objektivität und der eigenen Note hält. Sie gespannt darauf, ob wirklich alle Metal-Fans schwarz tragen und lange Haare haben. Eins kann ich schon mal verraten, Bier trinken sie auf jeden Fall:)

P.S.: Auch für alle Nicht-Metal-Fans auf jeden Fall hörenswert!

Alle bisherigen Folgen findet ihr unter anderem bei Spotify oder Apple Podcasts.

Über Marias Podcast

Maria
und ihr Podcast von Mensch Zu Mensch –  Ordinary People
Eigentlich würde Maria jetzt Yoga machen in Nepal zwischen den Bergen des Himalaja-Gebirges. Im März sollte eine große Reise für sie anfangen. Dabei hätte sie Interviews gehabt mit den Menschen, die einem auf so einer Reise begegnen. So war die Idee.
Stattdessen führt sie jetzt Interviews mit Menschen aus ihrer Umgebung und veröffentlicht diese in ihrem Podcast. „Ein Podcast von Menschen für Menschen“ wie sie selbst sagt. Hier werden die Geschichten, Erlebnisse und Taten dieser Personen geteilt und ihre Träume und Visionen festgehalten. Vor allem soll es um die alltäglichen Leute gehen. „Das hat mich immer schon inspiriert, Menschen, denen man auch im eigenen Leben begegnet und die doch so großartig sind.„Die Themen der Interviews sollen so divers wie möglich sein und doch will Maria gerade die Seiten der Menschen einfangen, über die man sonst selten redet: „Welchen Blick auf die Welt haben diese Menschen? Was begeistert sie? Und was macht sie glücklich?

Sie selbst ist Biologin und hat in den letzten Jahren als Pharmareferentin gearbeitet. Auch wenn sie viel dazu lernen durfte, wusste sie, dass da noch mehr kommen muss. Sie beschloss, ihren Kindheitstraum zu verwirklichen und auf Weltreise zu gehen. Da Reisen in Zeiten von Corona nicht möglich ist, erzählt sie in ihrem Podcast zusätzlich Kurzgeschichten von ihren früheren Reisen. Angefangen mit ihrem Geburtsland Kasachstan.

Weiter zu Folge 2:

Time For Metal e.V.: Teil 2 des Interviews über Time For Metal ist online

Weitere Beiträge
Leise War Gestern… – Der Time For Metal Podcast: Philipp Klinger (The New Black, Heavysaurus, Rock Meets Classic, Wacken Radio und mehr) im Interview