Summer Breeze 2016: Lord Of The Lost und Dying Fetus bestätigt

Der Adventskalender des Bands des kommenden Summer Breeze Open Airs hat heute zwei Bands zu bieten. Neben Lord Of The Lost wird auch Dyin Fetus in Dinkelsbühl zu sehen sein. Hier ein paar Infos zu den Bands:

Lord Of The Lost
Düster wird es werden mit LORD OF THE LOST! Der vielfältige Sound der Jungs aus St. Pauli lässt sich als eine mitreißende Mischung aus Dark Rock, Goth und dem spürbaren Drang zur Perfektion beschreiben. Mal mit Synthies, mal mit Akustikgitarren – immer mit Gefühl und mit gewaltigen Worten, so stürmten LORD OF THE LOST gen Platz 1 in der schwarzen Szene.
Beim SUMMER BREEZE in Dinkelsbühl könnt ihr Zeuge einer Ausnahmeband werden, die mittlerweile das ein oder andere einschlägige Cover ziert. Mitfühlen, mittanzen und mitsingen – ganz und gar nicht verloren werdet ihr sein, wenn LORD OF THE LOST euch führen. Nicht verpassen, im August habt ihr ein Date mit Dunkelheit! Sänger Chris Harms in einem Interview: „Wir machen Musik für die Verlorenen, die Musik als Heimat betrachten, und dazu zählen wir uns auch.“

 

Dyin Fetus
Pflichttermin für das Nackentraining! Das amerikanische Knüppelkommando DYING FETUS hat sich durch Kontinuität und Qualität mehr als nur einen großen Namen erspielt. DYING FETUS liefern auch immer wieder auf´s Neue einen Katalog an Beweisen, warum sie zu einer der besten Death Metal – Livebands überhaupt gehören.
Eine treue Gefolgschaft hebt weltweit die Hörner für die Band aus Annapolis, seit 1991 drehen sich die Schädel zu heftigen Blastbeats und Slams, die gerne als Pionierarbeit bezeichnet werden dürfen. Gewalt, Politik und Religion – DYING FETUS rechnen ordentlich ab! Die Band zelebriert ausgiebig und schmerzlos das, was sie am besten können – Death Metal!

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: