Theatre Of Tragedy: veröffentlichen „Remixed“

2010 gaben Theatre Of Tragedy ihre Auflösung bekannt und setzten mit Last Curtain Call ein Jahr später einen ausdrucksstarken Schlusspunkt unter eine beeindruckende Karriere.
Theatre Of Tragedy schrieben Mitte der 90er mit Alben wie Velvet Darkness They Fear und Aegis Musikgeschichte.

In diesem Jahr kehren die norwegischen Ausnahmekünstler mit einer Compilation aus verschiedenen Remixes ihrer größten Erfolge zurück und lassen auf Remixed den Glanz alter Zeiten wieder aufleben. Am 12. Juli erscheint das neue Werk der Band, auf dem namhafte Künstler wie Das Ich, Icon Of Coil und VNV Nation sich Nummern wie Machine, Lorelei und And When He Falleth annahmen und die Songs in ihrer eigenen Interpretation zu neuem Leben erweckten.
„Diese Remixed Compilation ist eine Sammlung sehr verschiedener Fassungen unserer Hits ebenso wie einiger unentdeckter Perlen, die sich im Laufe unserer Karriere von 1997 bis heute angesammelt haben“, so Theatre Of Tragedy zur Compilation. „Musik besitzt eine unglaubliche Kraft. Nutzt sie weise.“

Trackliste:
01. And When He Falleth (Das Ich Remix)
02. Black As The Devil Painteth (Das Ich Remix)
03. Lorelei (Icon Of Coil Remix)
04. Reverie (Current Remix)
05. Machine (VNV Nation Remix)
06. Envision (Conetik Remix)
07. Let You Down (Rico Darum & Superdead Remix)
08. Motion (Funker Vogt Remix)
09. Storm (Zeromancer Remix)
10. Fade (Pride And Fall Remix)
11. Frozen (Ambrosius Remix)
12. Deadland (Tommy Olsson Remix)
13. Forever Is The World (Siva Six Remix)

Mitglieder der Band:
Nell Sigland – Vocals
Raymond István Rohonyi – Vocals
Frank Claussen – Guitars
Lorentz Aspen – Keyboards, piano
Vegard K. Thorsen – Guitars
Hein Frode Hansen – Drums

https://www.facebook.com/TheatreOfTragedy/

 

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Awaken I Am: Mit neuem Video zu „By Your Side“