Abnormality: veröffentlichen neue Single „A Catastrophic and Catalyzing Event“ und kündigen Europatour an

Am 10. Mai werden Abnormality ihr drittes Album Sociopathic Constructs, via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen weiteren Vorgeschmack auf das Album stellt die neue Single „A Catastrophic and Catalyzing Event“ dar, die ihr euch hier anhören könnt: 

Ein Video zur ersten Single „Curb Stomp“ (Regie: David Brodsky // mgenyc.com), kann nach wie vor hier angesehen werden: metalblade.com/abnormality – dort könnt ihr das Album in den folgenden Formaten vorbestellen:

–jewelcase-CD
–180g black vinyl (EU exclusive)
–root beer marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
–turquoise marbled vinyl (EU exclusive – limited to 100 copies)
–amber / red marbled vinyl (US exclusive – limited to 200 copies)
* exclusive bundles with shirts, plus digital options are also available!

Die Aufnahmen fanden größtenteils im Studio The Brick HitHouse in Hyannis in Massachusetts unter den Produzenten Peter Rutcho (RevocationRavage) und Shane Frisby (Becoming The ArchetypeBury Your Dead) statt. Die Vocals hat Zdenek Sikyr im Prager Studio Hostivar (Cult Of FireMaster’s Hammer) produziert. Die Band arbeitet bereits seit 2010 mit Rutcho zusammen, weshalb alles reibungslos und professionell vonstattenging. Zudem steuerte Chaney Crabb von Entheos zusätzlichen Gesang im Song ‚Penance‘ bei. „‚Sociopathic Constructs‘ ist das Ergebnis sehr harter Arbeit und zeigt, wie wir seit ‚Mechanisms‘ als Band gewachsen sind„, fasst Sundaramurthy zusammen. „Ein solches Album passt genau in diese Zeit. Seine Brutalität spiegelt die Finsternis, Gewalt und herbe Wirklichkeit der Gegenwart wider.

Mit Sociopathic Constructs festigen Abnormality ihren Status im Bereich des extrem technischen Death Metal weiter. Der Nachfolger des 2016er Albums Mechanisms Of Omniscience zeigt die Band aus Marlborough im US-Bundesstaat Massachusetts in allen Belangen gereift und wird 2019 sicherlich zu den anspruchsvollsten, komplexesten Scheiben überhaupt gehören. Die Mitglieder scheuten weder Experimente noch Weiterentwicklung. „Ich schätze, wir waren so frei, uns mit jedem Song einfach dorthin zu bewegen, wo wir hinwollten„, sagt Gitarrist Jeremy Henry. „Wir hatten keine Angst davor, stilistisch etwas zu verändern, und gingen das Ganze Riff für Riff an. So folgt etwa auf einen flotten Grind-Part ein Tritt auf die Bremse, ehe wir wie die alten Morbid Angel mit gehörigem Groove dahinrollen. Wir haben uns von unserer Intuition leiten lassen und zeigen unsere Einflüsse offen.

Sociopathic Constructs track-listing
1. Monarch Alpha
2. Penance
3. Kakistocracy
4. Transmogrification of the Echoborgs
5. A Catastrophic and Catalyzing Event
6. Aeturnum
7. Dying Breed
8. A Seething Perversion
9. Curb Stomp

Abnormality live – Aggressive Misanthropy Across Europe 2019
July 6 – Obscene Extreme Festival – Trutnov, Czech Republic @ Battlefield * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July – 7 Graz, Austria @ Club Q * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 9 – Bologna, Italy @ Freakout Club * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 10 – Torino, Italy @ Ziggy Club * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 11 – Milano, Italy @ Circolo Svolta * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 12 – Montpellier, France @ Secret Place * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 13 – Move Your Fucking Brain Fest – Barcelona, Spain @ Death Field * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 15 – Charleroi, Belgium @ MCP Apache * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 16 – Zurich, Switzerland @ Ebrietas * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 17 – Vienna, Austria @ Viper Room * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 18 – Budapest, Hungary @ Durer Kert * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph
July 19 – Death Metal Supremacy No 6 – Cluj-Napoca, Romania @ Flying Circus * w/ Gorgasm, Abnormality, Cenotaph

 

Abnormality online:
https://www.facebook.com/AbnormalityOfficial
https://twitter.com/abnormalityband
https://instagram.com/abnormality.band
https://www.youtube.com/AbnormalityOfficial
https://abnormality.bandcamp.com
https://www.reverbnation.com/abnormality

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Carnifex: sprechen über ‚No Light Shall Save Us‘ und die Zusammenarbeit mit Alissa White-Gluz!