Attila: Veröffentlichen neues Studioalbum am 28. November 2014 via Razor & Tie

Die US Party-Mosher und Metaller ATTILA veröffentlichen ihr sechstes Studioalbum „Guilty Pleasure“ am 28. November 2014 via Razor & Tie.

Frontmann Chris „Fronz“ Fronzak erklärt mit Stolz: „Wir sind extrem happy mit dem Ergebnis, nachdem wir über ein Jahr an dem Werk gefeilt haben. „Guilty Pleasure“ ist unser bisher bestes Album geworden.“ 

Seit ihrer Gründung 2005, veröffentlichte die aus Atlanta stammende Band fünf Studioalben und tourte u.a. mit Bands wie Suicide Silence, Asking Alexandria oder Memphis Mayfire. Im Sommer dieses Jahres konnten Attila im Zuge der legendären US Warped Tour erneut ihre live Qualitäten dem heimischen Publikum präsentieren.

Das letzte Album „About That Life“ erschien 2013 und stieg auf Platz 22 in die US Billboard Charts ein. Es folgte eine Headliner Tour durch die USA und anschließend begab sich die Band ins Studio.

Sänger Chris erzählt weiter: „Musikalisch gesehen ist der aktuelle Longplayer „Guilty Pleasure“ unser bisher härtestes Album. Natürlich bekommt man immer noch unseren typischer Sound geliefert, aber die Songs klingen frischer. Und auch meine Songtexte sind um einiges persönlicher. Das Album hat meinen Horizont erheblich erweitert.“ 

Der Sound auf „Guilty Pleasure“ ist schwer einzuordnen. Auf der einen Seite fühlt man sich beim Hören der 13 Tracks an bekannte 80iger Thrash-Hits erinnert, im nächsten Moment bekommt man mit immens fetten Grooves und Rap-Einlagen das Gefühl, es handle sich um einen Crossover-Act, bevor einem plötzlich gewaltige Deathcore Growls und Breakdowns um die Ohren fliegen. Im wahrsten Sinne also ein „Guilty Pleasure“!

ATTILA kommen im Oktober für zwei exklusive Club Shows nach Deutschland:

22.10. @ MTC Köln
23.10. @ BACKSTAGE München

Danach werden die Jungs im Zuge der Monster Energy Outbreak Tour mit Crown the Empire, Like Moths to Flames und Sworn In in ihrer Heimat weiter Gas geben.

Quelle: www.blackmob.de

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: