Beast In Black: Berserker klettert auf #51 der deutschen Albumcharts

Die internationale Heavy Metal-Truppe BEAST IN BLACK hat ihr mit Spannung erwartetes Debütwerk »Berserker« letzte Woche via Nuclear Blast Records veröffentlicht. Heute kann die Truppe um ex-BATTLE BEAST-Gitarrist Anton Kabanen nun voller Stolz bekanntgeben, dass es die Platte bis auf #51 der deutschen Albumcharts geschafft hat. Gratulation ins BEAST-Camp!

Holt Euch »Berserker« jetzt: http://www.beastinblack.com/
Bestellt »Berserker« hier digital: http://nblast.de/BeastInBlackDigital

»Berserker« – Tracklist:

01. Beast In Black
02. Blind And Frozen
03. Blood Of A Lion
04. Born Again
05. Zodd The Immortal
06. The Fifth Angel
07. Crazy, Mad, Insane
08. Hell For All Eternity (Bonus Track – nur DIGI)
09. Eternal Fire
10. Go To Hell (Bonus Track – nur DIGI)
11. End Of The World
12. Ghost In The Rain

Mehr zu »Berserker«:
‚Blind And Frozen‘ OFFIZIELLES VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=2N4tXf3Ensw
‚Beast In Black‘ OFFIZIELLES LYRICVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=pdlAZj5iDc8
‚Born Again‘ OFFIZIELLES LYRICVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=TZcWVsDSqpE
Trailer #1 – Band: https://www.youtube.com/watch?v=B2JJuNYVIrI
Trailer #2 – Artwork: https://www.youtube.com/watch?v=Eh9oxjyDQig

Das Quintett BEAST IN BLACK, das sich in Helsinki zusammengefunden hat, wurde 2015 von Anton Kabanen gegründet, nachdem sich seine und BATTLE BEASTs Wege kurz zuvor getrennt hatten. Ende 2015 bestritt die Band ihren ersten Auftritt als Opener für NIGHTWISH.

»Berserker« wurde von Anton in seinem Sound Quest Studio produziert. Das Cover-Artwork steht für die erneute Zusammenarbeit von Anton und Roman Ismailov, dem ursprünglichen BATTLE BEAST-Illustrator und -Künstler.

Das Album führt den Stil von Antons vorherigen Kompositionen, der ersten drei BATTLE BEAST-Alben, nahtlos fort. Von 80er-Metalbands wie JUDAS PRIEST, MANOWAR, W.A.S.P., BLACK SABBATH und ACCEPT inspiriert, ist »Berserker« zweifelsfrei ein exzellentes Heavy Metal-Werk. „Es geht sofort nach vorne, es ist eingängig und kraftvoll und hier und da sind auch symphonische Elemente eingeflossen“, fügt Anton hinzu. Auch was die Lyrics angeht, geht Kabanen seinen eingeschlagenen Weg konsequent weiter: „Bei vielen Songs, wie z.B. dem Titeltrack ‚Beast In Black‘ oder ‚Zodd The Immortal‘, habe ich mich enorm vom japanischen Manga und Anime »Berserk« inspirieren lassen.“

BEAST IN BLACK live 2018:

10.02.  FIN       Helsinki – Nosturi
20./21.07.       FIN       Laukaa – John Smith Rock Festival
29.06. – 01.07.            FIN       Helsinki – Tuska Open Air
15. – 18.08.     S          Falun – Sabaton Open Air


BEAST IN BLACK sind:
Yannis Papadopoulos | Gesang
Mate Molnar | Bass
Sami Hänninen | Schlagzeug
Kasperi Heikkinen | Gitarre
Anton Kabanen | Gitarre, Gesang

Weitere Beiträge
Despised Icon: entfesseln Lyricvideo zu neuem Track „Light Speed“