Beth Hart – A Tribute To Led Zeppelin

Ein Stairway To Fame für diese Ausnahmesängerin

Artist: Beth Hart

Herkunft: Los Angeles, USA

Album: A Tribute To Led Zeppelin

Genre: Hard Rock

Spiellänge: 55:23 Minuten

Release: 25.02.2022

Label: Mascot Label

Link: https://www.bethhart.com

Bandmitglieder:

Gesang – Beth Hart
Gitarre – Rob Cavallo
Gitarre – Tim Pierce
Bass – Chris Chaney
Keyboards – Jamie Muhioberac
Schlagzeug – Dorian Crozier
Schlagzeug – Matt Lang
Arrangements – David Campbell

Tracklist

  1. Whole Lotta Love
  2. Kashmir
  3. Stairway To Heaven
  4. The Crunge
  5. Dancing Days / When The Levee Breaks (Medley)
  6. Black Dog
  7. No Quarter / Babe I’m Gonna Leave You (Medley)
  8. Good Times Bad Times
  9. The Rain Song

Am 25.02.2022 erscheint das neue Album der wohl zurzeit großartigsten Rock/Blues Röhre auf dem Planeten: Beth Hart!!! A Tribute To Led Zeppelin wird über das Mascot Label als CD und in den Vinylfarben Black und Orange verfügbar sein.

Etwas ganz Besonderes hat sich die Dame da vorgenommen. Ein komplettes Album mit Led Zeppelin Songs. Sozusagen Beth Hart goes Robert Plant – da wird quasi eine neue Page aufgemacht!

Kann das gutgehen? Ich selbst bin ja nie ein Freund von Covern gewesen, bis auf wenige Ausnahmen vielleicht (hier möchte ich einmal die NIB – A Tribute To Black Sabbath Scheiben mit diversen Künstlern nennen). In diesem Fall gibt es vorab die kurze Antwort: Oh ja, das ist mehr als gut gegangen, das ist extrem gut geworden.

Gleich elf Songs aus dem Repertoire von Led Zeppelin hat sich Beth Hart ausgesucht und auf diesem Tribute-Album zusammengestellt.  Dabei interpretiert sie sieben Songs komplett und packt vier Songs in zwei Medleys zusammen. Die beiden Medleys sind Dancing Days / When The Levee Breaks und No Quarter / Babe I’m Gonna Leave You.

Mehr als „absolut geil“ fällt mir hier nun wirklich nicht mehr ein. Bereits mit dem Klassiker Whole Lotta Love als Opener dieser Scheibe, der sich bereits seit Jahren in ihrem Live-Repertoire befand, hat mich die Dame. Quatsch, die Dame hat mich ja schon lange mit ihren Soloprojekten oder ihren Alben mit Herrn Joe Bonamassa.

So etwas wie dieses Tribute-Album hätte ich nicht erwartet und finde es schon total gewagt, sich an Led Zeppelin heranzuwagen. Das kann man aber auch wirklich nur mit solch einer Röhre, wie Beth Hart sie hat. Durch ihre Interpretation der Songs erhalten diese noch einmal ein ganz großes Stück Aufwertung, obwohl so etwas ja eigentlich überhaupt nicht geht. Kann man etwas Heiliges noch heiliger machen!? Nein!!! Beth Hart macht das in diesem Fall aber doch!!! Auf die einzelnen Songs braucht man nicht mehr einzugehen, da ja weltbekannt. Tut euch einfach den Gefallen und hört euch die Originale und diese Coverversionen einmal nebeneinander an. Das wird dann zu einem Battle zwischen Beth Hart und Robert Plant! Und the winner is: Also, ich verrate es euch nicht, denn das sollte jeder für sich entscheiden.

Dieses Album wird diese großartige Lady bestimmt noch eine Stufe weiter auf der Stairway To Fame bringen, denn auch die Stairway To Heaven Interpretation ist hier sensationell.

Wie kann man es schaffen, auf einem reinen Coveralbum, wie dieses hier, so authentisch wie Beth Hart zu wirken!? Vielleicht, weil diese Lady in ihrer Karriere bereits einiges an Good Times Bad Times durchlebt hat und sich dem Black Dog stellen kann. Beth Hart ist eine der wenigen Künstler/Künstlerinnen, die solch ein Tribute-Album überhaupt machen können/dürfen.

A Tribute To Led Zeppelin zählt bereits jetzt für mich zu den Topalben des Jahres. Dies natürlich außer Konkurrenz, da es ein Tribute-Album ist. Beth Hart hat mit ihrer großartigen Interpretation der Led Zeppelin Songs mich als Coversong-Hasser besiegt!

Beth Hart – A Tribute To Led Zeppelin
Fazit
Beth Hart in diesem Tribute To Led Zeppelin Album zu erleben, ist wahrhaft etwas Großes. Die aus meiner Sicht eine der zurzeit größten Rock/Blues Röhren interpretiert hier Led Zeppelin nicht nur, sie wirkt so authentisch, dass man sich wohl fragt, wieso war sie nicht die Sängerin von Led Zeppelin? Ganz klare Antwort, dafür ist sie zu jung (sie ist letzten Monat 50 Jahre alt geworden). A Tribute To Led Zeppelin von Beth Hart ist ganz großes musikalisches Kino.

Anspieltipps: Whole Lotta Love, Kashmir und Black Dog
Juergen S.
10
Leser Bewertung42 Bewertungen
6.4
10
Punkte