Enter Shikari: veröffentlichen neuen Track/neues Video ‚Stop The Clocks‘

Enter Shikari melden sich mit ihrer neuen Single Stop The Clocks (die auf BBC Radio 1 Premiere feierte) zurück. Der Track ist die erste Veröffentlichung auf ihrem neuen Label SO Recordings (u.a. Deaf Havana, Band Of Skulls). Hier gibt es das Video zu Stop The Clocks:

 

 

Ihr preisgekröntes fünftes Album The Spark, das im September 2017 veröffentlicht wurde, war bereits das vierte, das sich in den UK Top 5 Charts platzieren konnte und Enter Shikari so zu einem der größten Rock-Exporte Großbritanniens gemacht hat. Das Quartett aus St. Albans kann mittlerweile auf eine beeindruckende zehnjährige Karriere zurückblicken.

„2018 war das erste Jahr in unserer Karriere, in dem wir keine neue Musik veröffentlicht haben. Wir fanden es super, wie gut das Album ‚The Spark‘ bei den Leuten ankam und wollten dem Ganzen etwas Zeit geben. Allerdings auch nicht allzu lange, daher haben wir Ende des Jahres wieder mit dem Songwriting begonnen. Jeder, der uns in letzter Zeit live gesehen hat, wird ‚Stop The Clocks‘ bereits gehört haben – es ist ein optimistischer Post-Punk-Pop-Track über die Freundschaft. Wenn jemand offen  zu seinen Schwächen steht, fällt es anderen oft leichter, sich ebenfalls zu den eigenen zu bekennen. Nachdem es jahrzehntelang als Tabuthema galt, ist jetzt endlich anerkannt, dass mentale Krankheiten nichts sind, dessen man sich schämen müsste. Eine Flamme der Hoffnung in diesen schwierigen Zeiten.“, so Sänger Rou über den neuen Track.

Seitdem die Band im Dezember 2018 ihre Live Setlist um Stop The Clocks bereichert hat, gehört der Track zu den Lieblingstiteln der Fans, die via Social Media die Veröffentlichung eingefordert haben.

Nebenbei hat sich Enter Shikari-Frontmann und Produzent Rou Reynolds zu einer prominenten Stimme im Kampf gegen psychische Erkrankungen entwickelt und arbeitet unter anderem mit der Mental Health Foundation zusammen.

https://orcd.co/stoptheclocks

Weitere News und Infos gibt’s hier:

www.entershikari.com

www.facebook.com/entershikari

https://www.instagram.com/entershikari/

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Opeth: Mikael Åkerfeldt erklärt den lateinischen Titel »In Cauda Venenum«