Manimal: veröffentlichen brandneue details und weiteren Song aus kommendem Album „Armageddon“

3 Jahre nach Veröffentlichung ihres von Fans und Kritikern gefeierten Longplayers, Purgatorio, hat die Göteborger Heavy Metal Wucht Manimal weitere Details zu ihrem brandneuen Studio Album bekannt gegeben! Armageddon soll am 08.10.2021 erscheinen.

Bei aller Traditionsverbundenheit welche die Band pflegt, stand Purgatorio für modernen und zukunftsweisenden Power Metal, der vor Spielfreude, ausnahmslosem Talent und Ideenreichtum nur so strotzte. Mit Armageddon werden die Schweden ihre außergewöhnlichen Qualitäten nun in Perfektion unter Beweis stellen, welche sowohl Oldschool sowie Fans des modernen Heavy und Power Metal Sounds mehr als gefallen dürften! Wie man es von einer Band erwartet, die speziell Judas Priest, King Diamond und Queensrÿche als Haupteinflüsse ihres Sounds nennt, ist auch die neue Scheibe ein energiereicher und geradliniger Verweis auf die Musik, die vor 20 Jahren zur Gründung von Manimal geführt hat.

Gleichzeitig sind Manimal laut Sänger Samuel Nyman von einer reinen Power Metal Band weit entfernt. „Wir sind deutlich mehr als nur Power Metal. Mit dem ersten Album hat uns die Plattenfirma damals zwar dieser Kategorie zugeordnet, ein für uns durchaus nachvollziehbarer Schritt, um der Öffentlichkeit einen vage Anhaltspunkt für unsere Musik zu geben. Aber aus meiner Sicht stehen eher Bands wie Helloween, Gamma Ray oder Stratovarius für den typischen Power Metal. In ihrer Musik findet man mehr Uptempo-Songs, mehr Harmoniegesänge. Natürlich gibt es auch bei Manimal einzelne Elemente dieser Stilrichtung, aber dabei bleibt es nicht. Wir haben weit mehr im Köcher, und ich denke, dass unser neues Album das perfekte Beispiel dafür ist.

Die ersten Single- Auskopplungen aus Armageddon unterstreichen Nyman’s Aussage deutlich. Nachdem die Band mit Forged In Metal erst kürzlich einen ersten Vorgeschmack aufs kommende Album lieferte, gibt es mit The Inevitable End nun einen weiteren Nachschlag! Hört den neuen Manimal Song hier:

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: