The Blue Stones: veröffentlichen neues Video zu „Shakin‘ Off The Rust“

The Blue Stones entführen uns in eine neue virtuelle Welt mit ihrem Video zu Shakin‘ Off The Rust:

Das Alternative-Blues-Rock-Duo The Blue Stones hat ein Musikvideo für die neueste Single Shakin‘ Off The Rust (Label: Entertainment One) veröffentlicht. Der Clip zeigt die Band und ihre Fans in eine virtuelle Welt abtauchen, in der sich eine Riesenparty entwickelt.

Produziert wurde der kraftvolle und intensive Track von Paul Meany (Mutemath, Twenty One Pilots). Gitarrist/Sänger Tarek Jafar und Schlagzeuger/Sänger Justin Tessier haben gerade eine nahezu ausverkaufte europäische Headliner-Tour abgeschlossen (inklusive gefeierten Auftritten beim Rolling Stone Park & Rolling Stone Beach Festival). Für 2020 rüstet sie sich das Duo für ein neues Album und weiteren Tourneen. Das Video zu Shakin‘ Off The Rust ist jetzt draußen und der Song auf allen Streaming-Services zu finden.

Die Band sagt folgendes zum neuen Video:
“We wanted to do something a little different this time around. We think it’s funny that someday — maybe sooner than we think — we won’t have to tour, but can do shows from wherever we want. The video gets a little crazy at times, but we had fun doing it.”

Nach dem Debütalbum Black Holes im Jahr 2018, kehrt das Alternative-Blues-Rock-Duo The Blue Stones mit Ihrer neuen Single Shakin‘ Off The Rust zurück. In Zusammenarbeit mit dem Produzenten Paul Meany (Mutemath, Twenty One Pilots), gelang es dem Gitarristen/Sänger Tarek Jafar und dem Schlagzeuger/Sänger Justin Tessier, eine emotionale Intensität zu erzeugen.

Shakin‘ Off The Rust dient als Leitbild für das nächste Kapitel der kreativen Reise der Blue Stones – und setzt ihr wohlverdientes Selbstvertrauen in die Tat um. Frisch von einer Nordamerika-Tour mit Reignwolf wird die Band nächste Woche nach Europa reisen, um eine Reihe von Headliner-Terminen (von denen einige im Voraus ausverkauft sind) zu spielen. Die Single ist ab sofort auf allen Streaming Services und als Lyrik-Video verfügbar.

Sänger und Gitarrist Tarek Jafar sagt zur Single:
“There are times where I’ve felt I wasn’t good enough, or I didn’t deserve any happiness or success. This song is about battling the thoughts in your head that make you doubt yourself, and coming through with the confidence to make something great.”

Als Tarek Jafar und Justin Tessier die Blue Stones gründeten, wussten sie noch nicht wirklich wo die Reise hingehen soll. Was sie aber sicher wussten, war, dass sie gemeinsam Musik machen wollten – und das taten sie auch. Nach dem Erfolg ihres Debütalbums Black Holes fand die Band schnell eine Anhängerschaft in der alternativen Rockwelt, die dazu führte, dass sie die Bühne mit Persönlichkeiten wie Welshly Arms und Reignwolf teilten. Als sie begannen, an neuer Musik zu arbeiten, erregten The Blue Stones die Aufmerksamkeit des Produzenten Paul Meany (Mutemath, Twenty One Pilots), mit dem sie im vergangenen Sommer schließlich ins Studio gingen.

Die Zusammenarbeit mit Meany führte dazu, dass The Blue Stones die Musik auf eine andere Art und Weise als zuvor erforschten – und kreierten. Das Ergebnis war, dass die Band während des Schreibprozesses wirklich herausfand, wer sie sind und haben sich so musikalisch und lyrisch neu definiert. Das zweite Album, welches noch keinen Namen trägt, wird im nächsten Jahr auf Entertainment One erscheinen.

Weitere Beiträge
Burning Witches: bieten die Originalmaske aus „Dance Of The Devil“ Videoclip an