The Vibes – Standing At Your Own Grave

“Ab in die Kiste“

Artist: The Vibes

Herkunft: Aarau, Schweiz

Album: Standing At Your Own Grave

Spiellänge: 59:17 Minuten

Genre: Rock

Release: 29.05.2015

Label: Lux Noise

Link: https://www.facebook.com/thevibesofficia

Bandmitglieder:

Gesang – MoJo
Gitarre – MoJo
Bassgitarre – Matlock
Schlagzeug – Stuntman Jack

Tracklist:

  1. Sex Type Thing
  2. Half God
  3. Feast Of Flesh
  4. Standing At Your Own Grave
  5. Pussy Lover
  6. No Love
  7. Shout It Out
  8. Liquor Store Blues
  9. No 6 Butcher Street Pub
  10. Pocket Liberty
  11. Lone Gunman
  12. Worth Going To Hell For
  13. Bad Ass
  14. Time To Live, Time To Die !

The Vibes CD Pic

The Vibes aus der Schweiz stehen mit ihrem Neuling Standing At Your own Grave in den Startlöchern. Die Schweizer spielen eine Mischung zwischen kernigem Rock, etwas Blues und Southern Rock. Dabei verstehen die Herren ihr Handwerk eigentlich gut, problematisch ist nur die fehlende Innovation im Sound der Band. Dass es gefühlt zig andere Bands mit gleichem Namen und sehr ähnlichem Musikstil gibt macht die Sache auch nicht unbedingt einfacher. Und da sind wir schon beim Hauptproblem der Band, sie stechen absolut nicht aus der breiten Masse hervor, im Gegenteil, man kuschelt sich gerne in die bereits vorgewärmte Ecke. Für mich ist das Album größtenteils recht öde, wer sich aber genau in diesem bereits völlig abgeweidetem Grasland wohlfühlt, der sollte sich die Ideenlosigkeit von Standing At Your Own Grave gerne zu Gemüte führen, für mich ist das Zeitverschwendung.

 

Fazit: Für solides handwerkliches Können vergebe ich gerne drei Punkte, der Rest ist mir zu austauschbar und langweilig. Freunde von Alternative Rock kommen sicher auf ihre Kosten, erwartet aber bitte nicht zu viel von dem Silberling.

Anspieltipps: Standing At Your Own Grave
Dominik B.
3
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
3
Weitere Beiträge
Necronomicon – The Final Chapter