Underoath: veröffentlichen ihre neue Single „Numb“

Album Voyeurist erscheint am 14.01.22 über Fearless Records

Am 8. Dezember haben Underoath mit Numb die neueste Single aus dem kommenden Album Voyeurist vorgestellt, das am 14. Januar auf Fearless Records erscheint. Der neue Song baut auf der Welle der Begeisterung auf, die durch das jüngste Digital Ghost Livestream-Konzert der Band ausgelöst wurde, das den Fans einen Vorgeschmack auf die atemberaubenden Visuals und die hochoktanige Liveperformance gab, die sie von der Voyeurist-Ära der Gruppe erwarten können. Hier könnt ihr mehr über DigitalGhost lesen und euch für eine Wiederholung des Konzerts im Januar anmelden.

Für Numb hat sich die Band auf ihre legendäre Fähigkeit besonnen, vernichtenden Metalcore zu schreiben, der nahtlos eingängige melodische Hooks mit bissigen Instrumentalparts verbindet. Das Ergebnis ist eine fesselnde Mischung aus Aggression und Schönheit, mit einem gewaltigen Refrain, der die hochfliegenden stimmlichen Fähigkeiten von Sänger und Schlagzeuger Aaron Gillespie hervorhebt. Die Band experimentiert weiterhin mit elektronischen Texturen und Sampling und fügt dem Song üppige Schichten hinzu, die den Hörer in eine atmosphärische Klanglandschaft ziehen.

Photo Credit: Dan Newman

Gitarrist Tim McTague erklärt, wie Numb die klassischen Stärken der Band wieder aufgreift:

Numb fühlt sich an wie ein klassischer They’re Only Chasing Safety-Song, der mit erwachsenen Köpfen und Ideen umgesetzt wurde. Es ist der einzige Refrain auf dem ganzen Album, der nur von Aaron gesungen wird, was anfangs ein wichtiger Teil unserer DNA als Band war. Es ist toll zu hören, wie sich der Kreis schließt.“

Mehr zu Underoath findet ihr hier:

Underoath: veröffentlichen neue Single „Pneumonia“

Underoath – Line-Up:

Aaron Gillespie – Gesang, Schlagzeug
Spencer Chamberlain – Gesang
Tim McTague – Gitarre
Christopher Dudley – Keyboard, Synth
Grant Brandell – Bass
James Smith – Gitarre

Underoath online: Website | Instagram | Facebook | Twitter | YouTube | Spotify