Battleaxe – Power From The Universe

“Zahmer Re – Release“

Artist: Battleaxe

Herkunft: Newcastle, England

Album: Power From The Universe

Spiellänge: 52:07 Minuten

Genre: NWOBHM

Release: 28.11.2014

Label: SPV

Link: https://www.facebook.com/battleaxemetal/info?tab=page_info

Bandmitglieder:

Gesang – Dave King
Gitarre – Steve Hardy
Bassgitarre – Brian Smith
Schlagzeug – Ian McCormack

Tracklist:

  1. Chopper Attack
  2. Metal Rock
  3. License To Rock
  4. Fortune Lady
  5. Shout It Out
  6. Over The Top
  7. Power From The Universe
  8. Make It In America
  9. Killer Woman
  10. Radio Thunder
  11. My Love´s On Fire
  12. Love Sick Man

 

Battleaxe CD Pic

 

Bei Power From The Universe von den Briten Battleaxe handelt es sich eigentlich um kein neues Album, vielmehr zeigt SPV mit dieser Veröffentlichung als „30th Anniversary Edition“, dass Battleaxe im Jahre 1984 nicht unbekannt im Metal waren. Das Ding ist digital remastered und verfügt mit seinen zwölf Songs über einen astreinen Sound, was man nicht von allen Re – Releases sagen kann, allerdings versprühen die Songs doch einen ziemlich kernigen Achtziger – Vibe, mit dem ich nicht so wirklich viel anfangen kann. Die Songs sind oft recht zahm und weit davon entfernt richtige Speedbomben zu sein, demnach wirklich nur etwas für Liebhaber des lockeren Hüftschwungs.  Ausnahmen bilden das coole Chopper Attack und Power From The Universe, ansonsten bedingt eher ein seichtes Midtempo aufkommende Langeweile. Als Kaufrechtfertigung packt SPV noch drei Bonussongs an das Ende des Albums, die sicherlich nur für Fans als Dankeschön gedacht sind.

Fazit: Ein Liebhaberalbum, ganz klarer Fall. Zahme Achtziger - Attacken im Midtempo beherrschen das Album, richtig spannend ist der Re - Release aber nicht. Punkte sammeln kann das Teil für seinen Sound, dieser ist wirklich zeitgemäß und muss sich nicht verstecken.

Anspieltipps: Chopper Attack
Dominik B.
6
Leser Bewertung1 Bewertung
8
6
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: