Callejon – Live In Köln 2015

“Düsseldorfer Jungs feiern in Köln!“

Artist: Callejon

Herkunft: Düsseldorf, Deutschland

Album: Live in Köln

Spiellänge: 01:09:23 Stunden

Genre: Metalcore

Release: 27.11.2015

Label: Four Music (Sony Music)

Link: http://www.callejon.de

Produktion: Live im E-Werk in Köln am 06.03.2015 (Konzertbericht: hier)

Bandmitglieder:

Gesang – Bastian „BastiBasti“ Sobtzick
Gitarre – Bernhard „Bernie“ Horn
Bassgitarre – Thorsten „Totti“ Becker
Gitarre – Christoph „Kotsche“ Koterzina
Schlagzeug – Maximilian „Kotze“ Kotzmann

Tracklist:

  1. Wir sind Angst
  2. 1000 PS
  3. Schwule Mädchen
  4. Dieses Lied macht betroffen
  5. Lass mich gehen
  6. Dunkelherz
  7. Porn From Spain
  8. Ich lehne leidenschaftlich ab
  9. Veni Vidi Vici
  10. DRUMSOLO
  11. Sommer Liebe Kokain
  12. Krankheit Mensch
  13. Kind im Nebel
  14. Schrei nach Liebe
  15. Unter Tage
  16. Blitzkreuz
  17. Snake Mountain
  18. Porn From Spain 2

Callejon - Live In Koeln
Mensch, Mensch, Mensch, da haben die Jungs aus Düsseldorf echt einiges auf ihrem Plan gehabt im Jahr 2015. Erst kommt das neue Album Wir Sind Angst auf den Markt, dann folgt eine sehr gut besuchte Tour und zu guter Letzt kann sich ein Fan der Truppe noch gleich eine Live-CD mit nach Hause nehmen. Die Aufnahme stammt vom Konzert im Kölner E-Werk, bei dem wir selbst natürlich auch vor Ort gewesen sind (Konzertbericht: hier).

Dass die Jungs live überzeugen können, das wissen wir, doch ob das Ganze auch auf einer CD gut klingt, das werden wir nun herausfinden. Das, was bei einem Studio-Album wichtig ist, nämlich dass alles perfekt klingt, ist genau bei einer Live-CD gar nicht mal so wichtig. Hier zählt für mich eher, ob man die Atmosphäre perfekt eingefangen hat, und ob die Auswahl der Songs einen Kaufwert hat oder nicht.

Callejon haben sich mit der Songauswahl nicht lumpen lassen, denn hier bekommt ein Käufer exakt alles, was am 27.11.2015 auch im E-Werk zu hören gewesen ist – also weder ist hier ein grober Zusammenschnitt auf die CD gepresst worden, noch hat man einzelne Tracks außen vor gelassen. So bekommt ein Käufer neben den Coversongs von Fettes Brot und Die Ärzte natürlich auch alle Soli und Interludien dazugepackt. So etwas finde ich echt total klasse, da dies enorm zur Atmosphäre beiträgt. Dazu kommt eine Setliste, die ca. 50/50 das neueste Release und die Evergreens der Band vereint – in meinen Augen sogar fast perfekt.

Fazit: Ich kann eigentlich nicht mehr sagen, als dass es sich hier um ein echt gutes Live-Album handelt. Also bei Callejon ist es glaube ich ziemlich klar, dass man sie entweder genial oder absolut Scheiße findet. Jene, die zu Ersteren gehören, dürfen an dem auf einen Silberling gepressten Live-Gewitter kaum vorbeikommen. Selten habe ich eine so starke Abmischung gehört, denn man hört sowohl das Publikum, wie auch die Band glasklar.

Anspieltipps: Schrei Nach Liebe, Snake Mountain und Porn From Spain 1 & 2
Kai R.
8.5
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
8.5
Weitere Beiträge
Child´s Play