Darktroll Festival 2017: Bestätigen drei neue Bands

Absu
Auch heute möchte der Veranstalter euch ein besonderes Schmankerl präsentieren. Die Anfänge der Band gehen schon in das Jahr 1989 zurück, unter dem jetzigen Namen treten sie jedoch erst seit 2007 auf. Die Musik findet sich am ehesten im Black/Thrash Metal wieder und ihre Heimat liegt in den Vereinigten Staaten von Amerika, noch genauer in Plano, Texas. Der Veranstalter sich sehr, das allererste Mal eine Band von Übersee bei sich zu haben! Sechs Alben, etliche Compilations und Split CDs sind in der Zeit entstanden, während das aktuelle Album auf den Namen „Abzu“ hört. Jetzt dürfte es nicht mehr ganz so schwer sein. Die Rede ist selbstverständlich von den großartigen Absu!
Vike Tare
Nach 10 Jahren Live Pause stehen sie das erste Mal wieder auf der Bühne und das wollen sie auf unserer Burg ausgelassen feiern!

Sie kommen von der wunderschönen Nordsee, genauer gesagt aus Wilhelmshaven. Ihre Herkunft spiegelt sich auch in den Texten wieder, welche thematisch noch sehr unberührt sind. Dies macht sie definitiv zu einer ganz besonderen Pagan Black Metal Band.

Gegründet haben sie sich bereits 2003, in dieser Zeit haben sie eine Demo, zwei Studioalben, ein Live Album und zwei Split CDs veröffentlicht. Freut euch mit uns über Vike Tare!

Balfor
Der Veranstalter freut sich immer wieder euch auch einige großartige international Bands zu präsentieren, welche ihr sonst in Deutschland nicht so oft zu Gesicht bekommt. Das wollen wir auf jeden Fall beibehalten, sodass wir euch einen weiteren Hochkaräter aus der Ukraine vorstellen möchten:
Bis dato sind zwei Alben der Barbaric Black Metal Kombo aus Kiew erschienen, allerdings fehlen nur noch kleine Details bis dann am 15. Januar 2017 das dritte Album, welches auf den Namen „Black Serpent Rising“ hört veröffentlicht werden kann!
Nach 2 großen Touren und einigen Festivalauftritten freuen wir uns sehr BALFOR endlich wieder nach Deutschland zu holen.

Quelle: www.fimbul-festival.de

Weitere Beiträge
Versengold: musikalischer Gruß von zu Hause …