DDP – Tempo Alter

“Tighter Romantic Punkrock!“

Artist: DDP

Herkunft: Deutschland

Album: Tempo Alter

Spiellänge: 29:00 Minuten

Genre: Punkrock / Rock

Release: 31.08.2012

Label: Dritte Wahl Records

Link: http://www.derdickepolizist.de/

Klingt wie: Die Ärzte

Produktion: Toxomusic Studio, Koblenz von Wally Walldorf

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Mathias Schwickert
Gitarre, Gesang – Thorsten Voigt
Bass, Gesang – Marco Buchner
Schlagzeug, Gesang – Carsten Schmidt

Tracklist:

  1. Zeit ist Tempo
  2. Sterbend diskutieren
  3. Auf und ab
  4. Mittelmeer
  5. Geschichte
  6. Habe Ich Dich Has(s)t du mich
  7. Kebbebgelernt
  8. Schwarze Rose
  9. Paul
DDP-TempoAlter-cover

Von Dritte Wahl Records wanderte das Album Tempo Alter der Band DDP in unsere Hände – kein Material, was wir bei Time For Metal jeden Tag reinbekommen. Hinter DDP versteckt sich die Band Der Dicke Polizist, die Punkrock, der mehr in rockige Gangarten führt als im Punk-Geschrabbel zu versinken, spielen und die den meisten Metalheads nicht bekannt sein dürfte und. Gleichermaßen unbekannt wie für euch ist die Kombo, die mehrere Heimatstädte in Deutschland ihr Zuhause nennt, auch für mich.

Bei den ersten Klängen denke ich an Die Ärzte, die ich noch aus meiner frühen Jugend kenne. Bei den Lyrics muss ich sogar sagen, dass DDP mehr meinen Geschmack treffen und auch das Songwriting ist durch die sehr von Rock Musik geprägten Einflüsse ganz gut anzuhören. Alle Stücke auf dem Tempo Alter-Album sind in Deutsch eingesungen und entwickeln ein Kuschel-Punkrock-Feeling auf hohem Niveau mit tiefgründigen Texten, die beim Hörer im Gedächtnis bleiben. Technische Defizite kann man auf Anhieb nicht erkennen, vielmehr macht es bei DPP die Mischung aus, die zwar Punk-Strukturen annimmt, jedoch durch geschickte Gitarrenarbeit auch beim Deutschrock-Fan auf offene Ohren stoßen dürfte. Die Alltagsgeschichten, die in den Texten besungen werden, stoßen eine weitere Tür bei verschieden Musikfans auf, die in gut verständlichem Gesang verpackt sind.

Fazit: Privat passen DDP nicht in mein Musikrepertoire, so bin ich umso erstaunter, dass sich die deutschen Musiker sehr gut in meiner Musikanlage schlagen. Das Ergebnis kann sich dementsprechend sehen lassen und liegt mit acht von zehn Punkten im oberen Bereich. Für Genre Fans kann das Album sicher ein Highlight im Jahre 2012: Also scheut euch nicht und hört mal rein! Anspieltipps: Zeit ist Tempo und Schwarze Rose
Rene W.
8
8
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: