Der Weg Einer Freiheit – Live In Berlin

Das Lido in atmosphärisches Schwarz getaucht

Artist: Der Weg Einer Freiheit

Herkunft: Würzburg / Deutschland

Album: Live In Berlin

Genre: Black Metal

Spiellänge: 78:41 Minuten

Release: 01.03.2019

Label: Season Of The Mist

Link:https://derwegeinerfreiheit.wordpress.com/

Bandmitglieder:

Gitarre, Gesang – Nikita Kamprad
Schlagzeug – Tobias Schuler
Gitarre – Nico Rausch
Bass – Nico Ziska

Tracklist:

  1. Einkehr – Live In Berlin
  2. Der stille Fluss ‐ Live In Berlin
  3. Repulsion ‐ Live In Berlin
  4. Skepsis Part I ‐ Live In Berlin
  5. Skepsis Part II ‐ Live In Berlin
  6. Ewigkeit ‐ Live In Berlin
  7. Zeichen ‐ Live In Berlin
  8. Aufbruch ‐ Live In Berlin
  9. Lichtmensch ‐ Live In Berlin
  10. Ruhe ‐ Live In Berlin

Der Weg Einer Freiheit haben am 01.03.2019 mit Live In Berlin ein großartiges Livedokument herausgebracht. Live In Berlin ist verfügbar als Stream, Download oder auf Vinyl. Vinylsammler sollten sich schnell auf die Socken machen, um noch ein Exemplar dieses tollen Livemitschnittes zu ergattern, denn die Vinyls sind auf insgesamt 600 Exemplare limitiert. Davon gibt es jeweils 200 Stück in black (regular Edition), white (Mailorder Edition) und transparent red (Tour exklusive edition).

Das Konzert wurde am 14. Oktober 2017 beim Abschlusskonzert ihrer bisher größten Headliner Tour im Lido in Berlin aufgezeichnet, welches pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum jetzt erschienen ist.

2009 als Zweimannprojekt von Nikita Kamprad (Gitarre, Bass, Drumprogramming) und Tobias Jaschinsky (Voices) gestartet, wuchs das Duo bereits 2012 zu einem Quartett mit echtem Schlagzeug heran. Im gleichen Jahr schied Tobias Jaschinsky aus der Band aus. Nikita Kamprad übernahm fortan den Gesang.

Der Weg Einer Freiheit lassen bei ihrem Konzert in Berlin ihre Musik für sich sprechen. Keine selbstgefälligen Ansagen, nur hier und da eine Überleitung zum nächsten Song. Live In Berlin gibt uns die atmosphärische Dichte der Musik dieser Ausnahme Black Metal Band in ihrer Großartigkeit wieder. Live In Berlin ist neben der Präsentation Finesterre (ihres neuesten Werkes zu diesem Zeitpunkt) quasi eine Werkschau, ein Querschnitt ihres bisherigen Schaffens. Von Finisterre befindet sich neben Skepsis Part I und Skepsis Part II noch Aufbruch auf der Setlist des Abends des 14. Oktober 2017 im Lido in Berlin.

Nikita Kamprad verkündet nach Skepsis Part II als Übergang zum nächsten Song Ewigkeit: „Wir gehen zurück zu unserem allerersten Album. Der erste Song, den wir jemals veröffentlicht haben. Das war 2009. Der nächste Song heißt Ewigkeit“.

Für mich ist gerade dieser Song bereits der Beweis dafür, Songs für die Ewigkeit zu schreiben. Die Band hat mittlerweile vier Alben veröffentlicht. Neben dem letzten, hochgelobten Album Finesterre, sind dies das selbst betitelte erste Album Der Weg Einer Freiheit, Unstille (2012) und Stellar (2015). Beeindruckende Songs von allen Alben sind bei dieser Liveaufnahme vertreten.

Die Songs von Der Weg Einer Freiheit bedienen einfach alles, was den Black Metal so ausmacht. Neben epischen und atmosphärischen Ausflügen münden diese in eine wilde Raserei, oder auch umgekehrt. Die Songs laden ein, sich in eine atmosphärische und behütete Traumwelt zu begeben, um dies nur zugleich als Scheinwelt zu entlarven. Brachiale Gewalt wird dich aus deinen dir vorgegaukelten wohligen Gedanken sofort wieder entreißen und dir mit aller Macht so zusetzen, dass dir das Atmen schwerfällt.

Am deutlichsten dürfte das bei Aufbruch werden. Der Song beginnt mit ganz sanften Klängen, bevor das Inferno auf uns niederprasselt.

Nach zehn atemberaubenden Songs ist dann wortwörtlich Ruhe. Der Song Ruhe entlässt uns aus fast achtzig Minuten genialem Liveerlebnis!

Dieser Livemitschnitt ist technisch auf höchstem Niveau festgehalten, ohne die Stimmung eines spektakulären Livekonzertes zu zerstören.

Nikita Kamprad verabschiedet sich mit: „Vielen Dank Berlin …. wir sehen uns bestimmt beim nächsten Mal“.

Und tatsächlich ist es nun schon wieder so weit. Der Weg einer Freiheit gehen erneut auf Tour und werden auch wieder im Lido in Berlin haltmachen. Ich kann mir vorstellen, dass dies ein denkwürdiger Abend wird!

Time For Metal wird einen Tag später im Schlachthof in Wiesbaden dabei sein und euch in einem Livereview berichten!

Die kompletten Tourtermine seht ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Fazit
Der Weg einer Freiheit – Live In Berlin ist ein geniales Konzerterlebnis. Zwar auf Konserve gebannt, vermittelt es uns jedoch einen überwältigenden Eindruck dieses genialen Konzertabends. Wie mein Kollege Stefan bereits in seinem Review von Finesterre sagte: „Black Metal mit allem, was man sich nur wünschen kann: Dramatik, Finsternis, Eiseskälte, rauer Black Metal Gesang, rasende Gitarrenriffs und Abwechslung“. Diese Atmosphäre wird hier superb wiedergegeben!

Anspieltipps: Repulsion, Ewigkeit und Aufbruch
Juergen S.10
Leser Bewertung0 Bewertungen0
10
Punkte
Weitere Beiträge
Alter Bridge – Walk The Sky