Fleshgod Apocalypse: läuten das neue Jahr mit einer Coverversion von Eifel 65s „Blue (Da Ba Dee)“ ein

Sich selbst und dem eigenen Anspruch, die Fans immer wieder zu überraschen, treu bleibend, begrüßen die orchestralen Meister des Death Metals, Fleshgod Apocalypse, mit einer unerwarteten, düsteren symphonischen Cover Version des Super Hits ihrer Landsmänner Eifel 65 das neue Jahr: Blue (Da Ba Dee). Ihre spitzzüngige Neuinterpretation, Blue (Turns To Red), kommt mit einem begleitenden Musikvideo daher:

Fleshgod Apocalypse Sänger Francesco Paoli hat zum Cover nur eines zu sagen:

Nach dem hervorragenden Feedback auf unsere letzte Single No, wollten wir etwas veröffentlichen, welches das Ende dieses furchtbaren Jahres 2020 für uns alle ein wenig lustiger macht. Aus diesem Grund haben wir einen beliebten Dance Hit der Neunziger genommen und ihn in den heftigsten, wütendsten und blutigsten Party Track aller Zeiten verwandelt. Wir sind bereit, um 2021 eure Ohren wieder durchzupusten, bleibt gespannt!

Quelle: Nuclear Blast GmbH

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: