Frei.Wild: Haben brandneues Video zu „Lass dich gehen“

Die Südtiroler Erfolgsrocker von FREI.WILD haben ein brandneues Video zum Song „Lass dich gehen“ veröffentlicht. Es wurde in der spanischen Tabernas Wüste gedreht, die sich auf einer Länge von über 30 Kilometern im südlichen Andalusien erstreckt und gleicht einem Roadmovie. Textlich beschäftigt sich die Band in dem Song mit dem Gefühl von Aufbruch und der Motivation, sein Leben in die Hände zu nehmen und nach vorne zu preschen.
Karrieretechnisch ist das FREI.WILD in den letzten Monaten mehr als eindrucksvoll geglückt: noch immer befindet sich ihre aktuelle Platte „Opposition“ in den deutschen Charts. Zwei Wochen war man damit auf Platz 1, mehrere Wochen in den Top 10 und Top 20. Aktuell, über drei Monate nach seiner Veröffentlichung, befindet sich das Album auf Platz 30. 
Im Rennen um die besten Albenverkäufe im ersten Halbjahr 2015 befindet sich „Opposition“ von FREI.WILD auf Platz 3 – es hat sich nach Helene Fischers „Farbenspiel“ und Sarah Connors „Muttersprache“ in Deutschland am Besten verkauft. 

„Die Kulisse in Tabernas ist traumhaft gewesen“, so Sänger Philipp Burger zum Videodreh. „Wir haben dort wirklich unter höchstem körperlichen und zeitlichem Aufwand gedreht, damit die Bilder dem Song gerecht werden. Unsere eigene Vergangenheit erzeugt auch bei uns zwischenzeitlich Melancholie und Aussichtslosigkeit. Das gehört zum Leben dazu – die Mission ist es jedoch, diese Gefühle zu besiegen, nach vorne zu schauen und Vollgas zu geben, sich dabei auf seine Mitmenschen zu verlassen. All diese Emotionen wollten wir in dem Video zum Ausdruck bringen: Sei frei, lebe dein Leben, schätze deine Werte, agiere trotzdem mit Vernunft, haltet zusammen und hofft auf das Beste“…! Dieses Credo möchten wir euch vermitteln  und wir denken, das haben wir ganz passabel hinbekommen.“

Trotz sommerlicher Temperaturen und Ausflug in die andalusische Wüste blicken FREI.WILD bereits auf den Winter, in dem es unter dem Titel „Xmas Rumble“ zwei Jahresabschluss-Shows geben wird:

28.12. Berlin, O2 World

29.12. Köln, Lanxess Arena 

Quelle: www.rosenheim-rocks.de
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: