Isole – The Calm Hunter

“Oh wie schön ist Epic Doom!“

 Artist: Isole

Herkunft: Gävle, Sweden

Album: The Calm Hunter

Spiellänge: 52:06Minuten

Genre: Epic Doom

Release: 28.11.2014

Label: Cyclone Empire

Link: https://www.facebook.com/Isoleofficial/info?tab=page_info

Produktion: Studio Apocalypse von Jonas Lindström

Bandmitglieder:

Gesang – Daniel Bryntse, Jimmy Mattsson, Crister Olsson
Gitarre  – Daniel Bryntse
Gitarre – Crister Olsson
Bassgitarre – Jimmy Mattsson
Schlagzeug – Jonas Lindström

Tracklist:

  1. The Calm Hunter
  2. Dead To Me (The Destroyer Part I)
  3. Into Oblivion
  4. The Eye Of Light
  5. Perdition
  6. Alone In Silence
  7. My Regret (The Destroyer Part II)

Isole - The Calm Hunter Cover

Isole haben im letzten Jahr ein von uns bisher ungeachtetes Album names The Silent Hunter aufgenommen, was das mittlerweile sechste Album der Schweden darstellt. Prinzipiell macht man sich die Stilmittel des Doom zunutze, verpackt dies aber als „Epic Doom„, was immer das auch bedeuten soll. Vorherrschend sind bretternde Gitarren im Midtempo, ein bestechlicher Wechsel zwischen sphärischem Gesang und Growls, Schlenker in die guten alten Seventies (Opeth zu ihren besten Momenten zu Black Water Park lassen grüßen) dazu die passende Dynamik und verdammt geiles Drumming. Dass diese Kombination ziemlich gut funktioniert kann man beispielsweise auch bei Bands wie Solitude Aeturnus oder While Heaven Wept nachören, mir gefallen Isole aber viel besser. Wer sich durch schwermütiges Timbre und entschlossenes Verharren im Moment nicht abschrecken lässt, der sollte dringend ein Ohr riskieren. Dummerweise machen die geradezu süchtig machenden Melodien unglaublich viel Spaß und trennen das Album erfreulicherweise vom üblichen Doom Kaffeesatz.

 

Fazit: Wer Doom schon immer langweilig fand, der sollte einmal bei Isole vorbeischauen. Die Herren verstehen es bestens, ein relativ tröges Feld neu zu bestellen und wunderbare Akzente zu setzen.

Anspieltipps: The Eye Of Light, The Calm Hunter
Dominik B.
9
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
9
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: