Jim Breuer And The Loud And Rowdy – Songs From The Garage

“Songs für den geplagten Familienvater“

Artist: Jim Breuer And The Loud & Rowdy

Herkunft: USA

Album: Songs From The Garage

Spiellänge: 40:52 Minuten

Genre: Hard Rock, Fun Metal

Release: 27.05.2016

Label: Metal Blade Records

Link: http://officialjimbreuer.com

Bandmitglieder:

Gesang – Jim Breuer
Gitarre – Rob Caggiano
Bass – Joe Vigliotti
Schlagzeug – Mike Tichy

Tracklist:

  1. Thrash
  2. Raising Teenage Girls
  3. Old School
  4. Be A D**k 2nite
  5. My Rock N Roll Dream
  6. Mr. Rock N Roll
  7. Who’s Better Than Us?!
  8. Family Warrior
  9. Sugar Rush
  10. Wannabe
  11. The Unexplained

Jim-Breuer-And-The-Loud-And-Rowdy-Songs-From-The-Garage

Jim Breuer kennt man doch eigentlich als Stand-Up Comedian aus den Vereinten Staaten und aus dem Film Half Baked. Warum der Junge nun auch noch singen will, ist mir zunächst ein Rätsel. Doch schnell wird klar, warum er das tut: Weil er es kann.

From The Garage nennt sich das erste Album von Jim Breuer And The Loud & Rowdy, welches mit elf Tracks und einer Spielzeit von knapp 41 Minuten zunächst recht ordentlich da steht. Leider folgt mit dem ersten Song Thrash zunächst eine kurze Phase der Ernüchterung, da dieser Song wie ein maximal halbherziger Anthrax-Abklatsch klingt. Raising Teenage Girls reißt das Ruder jedoch schlagartig herum und plötzlich steigt die Stimmung und auch das Konzept des Albums wird klar: Breuer befasst sich mit den mehr oder weniger alltäglichen Problemen des Familienlebens – auf seine ganz eigene Art und Weise.

Weitere Highlights sind die zwei Songs My Rock N Roll Dream und Mr. Rock N Roll, denn hier singt niemand geringerer als Brian Johnson (ja, der von AC/DC).

Doch auch wenn viele der Songs ganz deutliche Parallelen zu anderen Bands ziehen oder auf vielen Anspielungen beruhen und durchaus gut klingen, kann das Album nicht vollends zünden und bleibt eher eine humorvolle Scheibe für zwischendurch. Entertainment: Ja. Musikalische Glanzleistung: Nein.

Fazit: "Stick to your guns, Jim." Das Hören von Songs From The Garage macht zwar Spaß, aber vermag den Hörer nicht zu fesseln. So bleibt das Album leider vor der Hürde "ganz nett" stehen und muss sich an dieser Stelle geschlagen geben. Breuer ist nunmal ein Comedian und sollte dies auch primär bleiben.

Anspieltipps: Raising Teenage Girls
Martin W.
7
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: