Mediøkrist: das neue Album: Metalcore at its very best

„Man vergisst nicht, wenn man vergessen will“ – Exitus 2:13

Und Mediøkrist wollen nicht vergessen.

Gnadenlose Ehrlichkeit ist lediglich ein Teilaspekt, für den die die Band aus Duisburg und Krefeld steht und deren erste LP Traumwelt nur der Prolog ihrer musikalischen Karriere sein soll. Mediøkrist ist deutschsprachiger Metalcore und steht sowohl musikalisch als auch lyrisch für die Symbiose aus Anspruchsdenken und Zugänglichkeit, ohne dabei die Wurzeln des Genres zu vergessen.

Mediøkrist bedeutet Durchschnittsmensch, was auch Hauptthema des Albums Traumwelt ist.

Thematisch wird der Kampf der Selbstverwirklichung in der modernen Gesellschaft unter der Beeinflussung durch Medien und Umwelt behandelt. Ohne politische Aussagen zu machen, werden Probleme sowohl direkt, als auch ironisch angesprochen.

„Versteckt hinter unseren Mauern aus Glas“– Traumwelt 1:33

Die musikalische Untermalung der Texte ist zum größten Teil des Genres Metalcore einzuordnen, wobei ebenfalls Elemente aus Hardcore, Punk, Pop und anderen Bereichen eingesetzt werden. Der gezielte Einsatz von Synthesizern verdichtet durch seinen 80s-Vibe, das Klangbild um eine spannungsvolle und dichte Atmosphäre zu schaffen.

Obwohl das Album kein Konzeptalbum im klassischen Sinne ist, sind die Struktur und der Aufbau des Albums und der Songs bewusst gewählt worden, um die thematische Abarbeitung der Texte zu verdeutlichen.

Mediøkrist

Traumwelt

Timezone

VÖ: 21.06.2019

www.facebook.com/mediokrist

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Toxic Holocaust: neues Album „Primal Future: 2019” wird am 04.10. veröffentlicht