Metusa – Volltreffer

Die achte Veröffentlichung geht nach vorne!

Artist: Metusa

Herkunft: 71287 Weissach

Album: Volltreffer

Spiellänge: 45:16 Minuten

Genre: Folk-Punk/Alternative/Indie

Release: 27.07.2019

Label: Metalville / Rough Trade

Link: https://www.metusa.de/

Bandmitglieder:

Lead Gesang, E-Gitarre, Akustik Gitarre, Nyckelharpa – Dominik Schurdak
Dudelsack, Flöten, Gesang – Miriam Fischer
Akustik Gitarre, Banjo, Mandoline, Dudelsack, Bouzouki – Bastian Brigaldino
E-Gitarre – Jens Kuhnt
Bassgitarre – Alexander Schucker
Geige – Jessica Emminghaus
Schlagzeug – Hendrik Pfeifer

Tracklist:

  1. Viva Cojones
  2. Jetzt Bin Ich Wieder Frei
  3. Alles Porno
  4. Roadtrip
  5. Backpfeifen
  6. Möwen
  7. Lauf Mit Den Wölfen
  8. Ausser Rand Und Band
  9. Kartfahr´n Ist Krieg
  10. Revolver Und Gebläse
  11. Wieder Geht Ein Jahr
  12. Bonus: Hüter Der Meere

Metusa Live in Wacken

Metusa bringen mit Volltreffer bereits ihre achte Veröffentlichung heraus. Haben die Schwaben aus dem Dreieck Pforzheim, Ludwigsburg und Leonberg bereits in Ihrer Heimat in den 12 Jahren des Bestehens eine beachtliche Fanschar und sogar einen Fanclub aufgebaut, sind sie im Rest der Republik nahezu unbekannt. Dies änderte sich im letzten Jahr, als sie mit ihrem Programm auf der Wackinger-Bühne beim Wacken Open Air eine begeisternde Show abzogen.

Musikalisch brauchen sich die Sieben nicht verstecken. Wer Schandmaul oder In Extremo mag, ist auch hier gut aufgestellt. Nur die Texte, die sind halt anders als gewohnt. Die Instrumentalisierung mit Dudelsack, Flöten, Geige und Co. gibt der Musik Tiefe und oft die nötige Power.

„Zwischen Alltagsrevolte und Spaßguerilla – gepaart mit einer gehörigen Portion Selbstironie – steht die Band für das energiegeladene Unberechenbare.“, steht in der Pressemeldung. Genauso würde ich es unterschreiben.

Für mich als Norddeutscher ist es schon witzig zu hören, wie Schwaben die Sehnsucht nach Meer verarbeiten. Auf der neuen CD gleich „meerfach“, wie bei Möwen und Hüter Der Meere. Letzterer Song wurde für die Sea Shepard geschrieben und ist nun in anderer Version als Bonus auf der CD. Der Wunsch nach Erhaltung der See ist unverändert. Bleibt zu hoffen, dass Metusa die Sehnsucht auch wieder einmal bei uns am Meer live stillen.
Auch Sozialkritik „DSDS – Wer sieht diesen Dreck?“ bei Backpfeifen oder die Kritik an Deutschland bei Revolver Und Gebläse, das sich mit der aktuellen Situation im Land auseinandersetzt, darf nicht fehlen. Einen Vorgeschmack auf die CD wurde gut drei Wochen zuvor veröffentlicht. Das Video zur neuen Single Wieder Geht Ein Jahr wurde lange angekündigt und nun online gestellt. Hier wird der tägliche Ungehorsam mit der Selbstironie gepaart. Etwas unter geht im Video das kraftvolle Dudelsack-Intro von Miriam Fischer. Auch auf der CD hätte ich mir da eine lautere Abmische gewünscht.

Wat noch? Ach ja. Die Ska-Sequenz in Lauf Mit Den Wölfen gefällt mir außergewöhnlich gut. Bitte mehr davon!

Fazit
Metusa ist sich selbst gegenüber ehrlich und konsequent. Wie sagte es Kopf- und Songwriter Dominik Schurdak im Interview? "Wir brauchen keine Lieder mehr, die wie irgendjemand klingen, sondern können Musik schreiben und Ideen miteinander verbinden, die uns am meisten Spaß machen". Das hört man sofort. Die Scheibe macht schon beim Hören Spaß, da möchte man sich gerne vorstellen, wie es bei den Aufnahmen zugegangen ist.

Anspieltipps: Lauf Mit Den Wölfen, Wieder Geht Ein Jahr oder Möwen
Norbert C.9.2
Leser Bewertung0 Bewertungen0
9.2
Punkte

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Hate – Auric Gates Of Veles