“Auf dem richtigem Weg!“

Artist: Nu-Nation

Herkunft: St. Petersburg, Russland

Album: Insomnia

Spiellänge: 44:26 Minuten

Genre: Metal, Hardcore

Release: 13.04.2016

Label: Eigenproduktion

Link: https://www.facebook.com/nunationru

Bandmitglieder:

Gesang – Arthur Khlebnikov
Gitarre – Alexander Korsak
Gitarre – Denis Vasiliev
Bassgitarre – Dmitry Chernykh
Schlagzeug – Alexei Kiyski

Tracklist:

  1. Flies
  2. Make Them Bleed
  3. No Way Out
  4. Frost Giants
  5. Trust My Rage
  6. Insomnia
  7. Nemesis
  8. Rebel
  9. We Are Revolution

NU-NATION - Insomnia

Gerne besuchen die Musiker von Nu-Nation aus St. Petersburg die Bundesrepublik. Bei uns in Deutschland konnte sich die fünfköpfige Gruppe bereits durch einige Shows einen Namen machen. Seit April steht mit Insomnia die nächste Hörprobe griffbereit. Erneut legen die Russen ihren Schwerpunkt in giftige Hardcore-Riffs, die durch melodischen Death Metal angereichert werden. Gekonnten lassen sie beide Elemente zusammenwachsen, der erste Track Flies steht symbolisch für das 45 Minuten starke Album.

Make Them Bleed braucht eine gute Minute, um anzurollen, danach agiert Frontmann Arthur Khlebnikov gewohnt tight, ohne eine ganz neue Gangart zu kreieren. Das, was auf Insomnia geboten wird, ist nicht wirklich neu, die Umsetzung jedoch ansprechend verpackt. Gut abgemischte Headbang-Parts lassen viele Metalfreunde aufhorchen. Heraushören kann man diverse Einflüsse, amerikanisch geprägt werden Nu-Nation von Formationen wie DevilDriver oder As I Lay Dying, die australische Combo Thy Art Is Murder ist ebenfalls zu vernehmen. Rund laufen No Way Out und Frost Giants, der Weg wird stets gradlinig verfolgt. Wackler findet man auf Insomnia keine, umso schöner ist es mitzuerleben, dass zum Ende hin noch Highlights folgen können. Im Kopf bleibt nicht nur der Titeltrack, auch Nemesis, Rebel und vor allem We Are Revolution sorgen für einen zufriedenen Abgang. Circle Pits, moshende Tiefflieger und zufriedene Kopfnicker können Nu-Nation vereinen, da darf man auf den nächsten Deutschlandbesuch gespannt hinfiebern.

Nu-Nation - Insomnia
Fazit: Nu-Nation erschaffen harte Parts, die von tiefgründigen Passagen abgelöst werden. Frost Giants ist ein Track, der sehr verhalten aufgezogen wurde, aber trotzdem ins Konzept passt. Freunde moderner Klänge können schnell bei den Russen anbeißen. Locker ist die Kost, große Bisse braucht man nicht, um diese gen Magen zu befördern und gut gesättigt den Tag zu überstehen.

Anspieltipps: Frost Giants und We Are Revolution
Rene W.7.9
7.9Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)
10.0

Kommentare

Kommentare

328Followers
382Subscribers
Subscribe
20,285Posts