Pessimist: geben weitere Infos zum neuen Album und Tracklist bekannt

"Holdout" erzählt Geschichte japanischer Soldaten nach dem Krieg

Nach und nach wird das neue Album Holdout, das erste nach sieben langen Jahren Durststrecke, der süddeutschen Old School Thrasher Pessimist greifbar. Nachdem die Jungs aus Weil am Rhein Anfang April bereits die Single Landsknecht als kleinen Appetithappen vorausgeschickt haben, gaben sie gestern den Veröffentlichungstermin (26. Juni) und das Cover-Artwork bekannt.

Heute melden sich die Pessimisten erneut aus der Isolation zu Wort und geben weitere Infos zur Geschichte und die Tracklist bekannt:

Holdout ist die Geschichte japanischer Soldaten, die jahrelang nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs aufgrund eines Informationszusammenbruchs einen sinnlosen Kampf gegen feindliche Streitkräfte und die örtliche Polizei fortsetzten. In den folgenden Jahrzehnten wurden in Südostasien und auf den Pazifikinseln viele Überbleibsel entdeckt, der letzte 1974 – 30 Jahre nach Kriegsende.“

„Es ist auch die Geschichte von uns als Band, die Trennungen, Besetzungswechsel und andere Schwierigkeiten „aushält“. Es kommt mit purer Emotion, roher Energie, einem großen Anteil an Old School Thrash, einer Spielzeit von 55 Minuten und wurde von Christoph Brandes (Iguana Studios / Produzent der legendären Necrophagist-Scheiben) produziert.“

Tracklist Holdout:
01. Landsknecht
02. Roaring Thunder
03. Kill & Become
04. Death Awaits
05. Holdout
06. Mountain Of Death
07. The King Of Slaughter
08. Agony
09. 7:28

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: