Stefan Üblacker, Das Buch „Ä“ – Die etwas andere Lesung am 21.05.2018 in der Kieler Pumpe

„Stefan Üblacker, Das Buch „Ä“ – Die etwas andere Lesung am 21.05.2018 in der Kieler Pumpe“

Eventname: Das Beste aus dem “Das Buch Ä” – Live 2018

Headliner: Stefan Üblacker

Support: Reis Against The Spülmachine

Ort: Die Pumpe – Roter Salon, Kiel, Deutschland

Datum: 21.05.2018

Eintrittspreis: VVK 23,54 €, AK 25,00 €

Genre: Fun-Punk, Rock, Pop-Punk, Ska-Punk, Pop-Rock

Besucher: ca. 50

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Onkel Hanke
Gesang, Gitarre – Philipp Kasburg
Schlagzeug – Stefan Üblacker

Setliste:

Gibt es nicht…

Lesung? Die Ärzte? Quatsch!
Das, was die drei da soeben auf der kleinen Bühne im Roten Salon des Kulturvereins Die Pumpe in der Kieler Innenstadt abgezogen haben, war allerfeinste Comedy mit nie langweilig werdender Lesung. Aber der Reihe nach.

Das Büch Ä – Die Biografie der Berliner Band Die Ärzte, ist nunmehr bereits zwei Jahre alt. Kein Grund für Autor Stefan Üblacker, die Lesungen einzustellen. Ganz im Gegenteil. Nun gibt es Lesung Das Buch Ä 3.0!

Reis Against The Spülmachine, seine beiden kongenialen Mitstreiter Onkel Hanke aus Buxtehude und Philipp Kasburg aus Oldenburg, drehen richtig auf. Im normalen Programm schicken die beiden ihre Zuhörerschaft auf eine Zeitreise durch die Rock- und Popgeschichte, und das mit deutschen Textparodien, die die Lachmuskeln herausfordern. Heute ist es natürlich nicht anders, nur eben Ärztelastig und an der Geschichte orientiert.

Das Programm wurde auf Facebook klar definiert: 19:00 Uhr Einlass, 19:30 Uhr Beginn Reis Against The Spülmachine, 20:00 Uhr Beginn Lesung, 23:00 Ende Lesung. Bereits um 17:00 finde ich mich an der Pumpe ein. Stefan Üblacker hatte zum Interview eingeladen, das zwischen Soundcheck und Beginn der Veranstaltung im Backstagebereich der Pumpe stattfindet (Nachzulesen hier!).

Wie im Fluge nähert sich der Einlasszeitpunkt. Bei strahlend blauem Himmel stehen bereits viele Gäste vor der Pumpe in der Sonne. Pünktlich und reibungslos der Einlass. Im Gegensatz zu Hamburg finden sich hier in Kiel genügend Interessierte und das derzeit bestimmende Thema in Kiel, das Aufstiegsspiel von Holstein Kiel zur Fußball-Bundesliga, spielt hier keine Rolle.

Onkel Hanke mit der Becks-Flöte spielt Mozart.

Als Support und Hauptact gleichermaßen beginnen Reis Against The Spülmachine mit dem Vorprogramm mit Sachen aus ihrem eigenen Programm. Für ihren Gig im März 2019 genau hier im Roten Salon der Pumpe machen sie ausgiebig Werbung. Der Startschuss fällt mit dem Obst-Medley. Gleich der Opener Die Nektarine zur Musik der Teenagerliebe, Der Apfel Looking For Freedom, einem Netz Voll Birnen oder dem nächsten Ärzte Song Quitten In Die Fresse brechen das Eis. Nach einer Obst-Wunschfragerunde geht es mit der Feige und Maracuja weiter. Eine vollständige Version soll dann im März bei der Vitamine Zum Bösen Spiel-Tour folgen. Hier langen 10 Minuten, es sollen ja noch ein paar weitere Titel dem mitsingfreudigen Publikum näher gebracht werden. Der Aufforderung Flies Mal Das Bad (Musik Feliz Navidad) folgt der Elvis-im Supermarkt-Klassiker In The Netto. Mozart, gespielt von Hanke auf einer Bierflasche, lässt erahnen, was in einem normalen Programm passiert. Von der ersten Tour Prost folgt dann deutsches Leergut mit Alle Flaschen, Alle zu Alle Vöglein sind schon da, Bier Ist Das Geilste Getränk Auf Der Welt (Kasatschok) sowie Biernot An Der Theke. Ein weiterer Antialkohol-Song, Wodka-E wird zum Thema nach Klängen von Shakira, setzt dem noch einen drauf. Schlusspunkt des Vorprogramms ist ein weiterer Hit der Band. Feight For Your Reis, Basmati! ist gleichzeitig der Slogan der der Beiden. Wie angekündigt, verlassen die beiden die Bühne.

Mit einer von ihm durch das Schlagzeug ausgelösten Sirene geht wenige Augenblicke später das Hauptprogramm los. Mit einem „Drumsolo“ eröffnet er den zweiten Teil. Und schon stehen Reis wieder auf der Bühne. Das Buch Ä – getextet zu Ärzte-Melodien gefolgt von Teenagerliebe bildet den Begrüßungsblock. Die Lesung wird unterstützt von Bildern. Im ersten Teil der Lesung beschreibt Stefan, wie Bela B. zum Punkrock kommt und beleuchtet seine Jugendzeit. Auf die erste Schlagersingle folgt ziemlich schnell der Hang zum Glamrock. Aber die Geschichte der Berliner soll hier nicht Thema sein. Das erste musikalische Break kommt zum Zeitpunkt von Soilent Grün. Eine Perle der Punkgeschichte: Erwin.

Weiter geht es mit der Jugendzeit von Jan Fedder sprich Farin Urlaub. Reis untermalen Stefan auch hier. Bei Farins Jugendlagerzeiten werden natürlich House of The Rising Sun, Kraftwerks Das Model, Leaving on a Jetplane aber auch Gassenhauer wie Du hast geguckt von den Kassierern, aber auch Wir lagen vor Madaskar intoniert. Jugendlager halt. Später dann Fehlfarben oder auch seltsamer Quatsch, in dem auf der einen Seite Deutsch, auf der anderen Seite Englisch gesungen wird. Dafür wird der Die Ärzte-Song Hurra! benutzt.

vl.: Onkel Hanke, Stefan Üblacker, Philipp Kasburg

Die Lesung springt in das Jahr 1986. Bela und Farin sind zusammen mit Sahnie schon Die Ärzte. Sofort wird Du willst mich küssen angestimmt. Die Lehre des Fis 7 Akkords benötigt auch sofort einige musikalische Einlagen. Interessant zu hören, wie das Zitat „Halts Maul und spiel“ entstand. Zu dieser Zeit entstand auch Monsterparty, welches von Reis zu einem mitlaufenden Original-Schwarz Weiß Film intoniert wird. Die Lesung klärt uns weiter über den Song Geschwisterliebe auf. Vom Band erklingen originale Tondokumente. Auch aus dem Münchner Alabama, wo Die Ärzte Bezug auf den Tod unseres Ministerpräsident Barschel am Vorabend nimmt. Da der Song noch immer auf dem Index steht, darf nur die Musik gespielt werden. Textsicher übernimmt das Kieler Publikum den Gesangspart. Reis wäre nicht Reis, wenn sie nicht den „Hidden Track in Buchform“ aus dem Die Ärzte Songbook spielen würden. Da auch der Text ja nicht abgedruckt werden darf, haben Die Ärzte sich eines kleinen Hilfsmittels bedient und den Song in Frühjahrsputz umgetextet. Eine kleine Filmsequenz zeigt Farin beim Fegen, Reis interpretieren phänomenal und das Publikum singt, nicht ganz einig welche Version, eifrig mit…

Weiter in der Geschichte stößt das Trio nach den Indizierungsskandalen auf den Song Gehen wie ein Ägypter, die deutsche Version eines Bangles-Hits und kurz darauf Radio brennt. Noch vor der Pause ein Statement von Rodrigo Gonzales und seine Geschichte mit den Rainbirds 1987 aus dem Buch Ä. Zum Abschluß des ersten Teils dann noch ein Song, der auch auf keinem Die Ärzte Konzert fehlen durfte, ein halber ½ Lovesong. Nach genau einer Stunde, 53 Minuten wird das dankbare Publikum in die Pause entlassen.

Bei vielen solchen Gelegenheiten nehmen doch schon mal Leute reissaus. Heute jedoch nicht. Auch ein Musikeraustausch, wie vor ein paar Tagen in Berlin, findet nicht statt. So verkaufte Onkel Hanke Tickets für die Reis-Show im kommenden März, Stefan Üblacker quatschte mit den im Keller verbliebenen Gästen, bevor es nach 20 Minuten weiter geht.

Onkel Hanke im Publikum

Natürlich ist der Einstieg die zweite Hälfte des ½ Lovesong. Die Lesung beginnt dann zum Zeitpunkt 1993. Die Popcom in Köln mit der legendären Pressekonferenz und das dazugehörige Promovideo ist ein dankbares Thema. Natürlich wird dem Publikum dieses einzigartige Zeitdokument nicht vorenthalten. Von dem Best-Album der Die Ärzte spielen Reis Against The Spülmachine dann den selten gespielten Song Und Ich Weine. 1995 erschien Planet Punk. Die Story um den Schunder Song ist natürlich eine humorvolle Steilvorlage für die Lesung. Bei der folgenden Darbietung von Reis darf Stefan Üblacker als Trommler natürlich nicht fehlen. Weiter geht die Lesung zum Zeitpunkt vom Dreh zum Video 3-Tage Bart, natürlich mit anschließender Interpretation. Musste der Autor im vorherigen Song noch trommeln, muss er jetzt im Stile des Videos eine Tanzeinlage auf die Bühne legen. Bevor die Lesung einen Zeitsprung zum Rock am Ring 2007 absolviert, erfolgt noch eine Interpretation vom 2000er Song Onprangering. Anneliese Schmidt wird vor dem letzten Kapitel, dem Rock den Förster Festival in Jamel 2016 gespielt. Schrei nach Liebe ist schließlich das wichtigste Lied der Band. Nach der Intonierung, wo das Publikum schon sehr mitsingt, folgt noch ein kurzer „musikalischer Epilog“ von Reis Against The Spülmachine. Es folgt Ohne Dich, Zu spät und Sommer nur für mich. Onkel Hanke wirft sein Verstärkerkabel weg und setzt sich mitten ins Publikum. Es folgt Schwanz ab interaktiv mit dem Publikum, bevor die Party ein wirkliches Ende findet. Eine Stunde achtzehn Minuten ist der zweite Teil lang. Über drei Stunden Netto, das kannte ich bisher nur von Bruce Springsteen oder BAP.
Anschließend stehen die Drei noch zu Gesprächen, Fotos und Autogrammen am Merch-Stand zur Verfügung.

Ich bedanke mich und freue mich auf den März 2019 wenn es im Roten Salon der Pumpe wieder heisst: Fight for your Reis – Basmati!

Kommentare

Kommentare