WeLive Musikfestival: geht in die 3. Runde – Konzertfilmpremiere mit Post-Rockband Von Welt

WeLive-Veranstaltungen bereits über 50.000 mal angesehen

Deutschlands Kulturbranche steht still. Bundesweit betrifft die Corona-Krise derzeit vor allem Künstler und Dienstleister aus dem Kunstgewerbe, zehntausende sind existenziell bedroht. Die Night Of Light vom 22. Juni hat das Ausmaß einmal mehr veranschaulicht. Bereits Ende Mai hat der gemeinnützige Verein Lahrer Rockwerkstatt e. V. deshalb gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Schlachthof Jugend & Kultur Lahr und den Lahrer Filmemachern Pirmin und Maik Styrnol vom punchline studio das WeLive Musikfestival aus der Taufe gehoben. Am Sonntag geht das Online-Projekt bereits in die dritte Runde. Der Zuspruch ist enorm.

“Unsere Idee war es von Beginn an, den Künstler etwas zu bieten, das über die reinen Livestreams hinausgeht”, erklärt Wolfgang Richter, Präsident der Rockwerkstatt. “Diese Streams, so schön sie auch sind, sind eine Momentaufnahme. Geld damit zu verdienen ist für die Künstler fast nicht möglich, weil ja alles kostenlos im Internet zu finden ist”, deshalb seien diese Videos häufig sehr günstig produziert, was man dann an der Qualität sehe. “Wir dachten uns deshalb: was, wenn wir den Künstlern professionelle Konzertfilme auf höchstem Niveau bieten, die dann auch in den nächsten Jahren noch schön anzusehen sind? Das könnte den Künstlern und Bands auch nach der Corona-Krise Auftrieb bringen. Für Bookings zum Beispiel.” Das WeLive Musikfestival war geboren. Auftritte ohne Publikum, dafür aber vor zehn Kameras. In normalen Zeiten sind solche Produktionen kaum bezahlbar für regional auftretende Bands. Die Rockwerkstatt wollte diese Hürde nun aus dem Weg räumen.

Lahrer Produktionsfirma arbeitet mit Weltstars

Für die Produktion der Konzertfilme holten sich die Veranstalter die Lahrer Styrnol-Brüder ins Boot. Mit ihrer Produktionsfirma punchline studio verewigte das Brüderpaar mittlerweile Auftritte von Weltstars wie Deep Purple oder Sweet-Gitarrist Andy Scott in Bild und Ton. “Von diesem Qualitätsanspruch rücken wir auch für unsere Regio-Szene nicht ab”, sagt Pirmin Styrnol. Ein Anspruch, der viel Geldkostet. Auch wenn die Styrnol-Brüder aus Solidarität erheblich auf eigenes Honorarverzichten. Kameraleute, Ton, Schnitt, Mixing & Mastering – an jedem Drehtag ist ein zehnköpfiges Produktionsteam vor Ort im Lahrer Schlachthof, jeder Film durchläuft dann noch einmal eine 14-tägige Postproduktion. Profi-Standard für die regionale Kulturszene. Per Crowdfunding und mit Sponsoring-Geldern versucht die Rockwerkstatt nun, die Finanzierung zu stemmen. Der Lions Club steuerte eine hohe Summe bei, auch ein Architektenbüro beteiligte sich. “Für diese Unterstützung sind wir ungeheuer dankbar”, so Wolfgang Richter. Doch noch sei die Finanzierung nicht gesichert.

WeLive-Konzerte bereits weit über 50.000 mal angesehen

Am 31. Mai startete das WeLive Musikfestival mit der Veröffentlichung des Konzertfilms mit Dominik Büchele & Umleitung. Über 25.000 Mal wurde der Film mittlerweile auf Facebook und YouTube angesehen. Dazu kommen mehr als zehntausend Klicks auf Konzertausschnitte und kurze Making-Of-Videos. “Das hat unsere Hoffnungen absolut übertroffen”, freut sich Regisseur Maik Styrnol. Auch die zweite Episode mit der Freiburger Rap ’n’ Roll-Band Qult lief überaus erfolgreich. Rund 30.000 Mal wurde das Konzert bereits angeschaut.

Nun soll es am 28. Juni weitergehen. Dann veröffentlichen Rockwerkstatt, Schlachthof und punchline studio gemeinsam den dritten Konzertfilm der insgesamt sechsteiligen Reihe: Mit der Post-Rock-Band Von Welt steht dann einer der größten Namen der Ortenauer Regio-Szene auf der Bühne. “Es wird ein absolutes Feuerwerk, das können wir jetzt schon versprechen”, ist sich Taner Demiralay von der Stadt Lahr sicher. Seit dem Jahr 2015 ist die Band bereits in ganz Europa auf Tournee und veröffentlicht am 24. Juli ihr neues Album Schwarz – übrigens ein heißer Favorit auf eine Platzierung in den Top 100 der deutschen Charts. Doch trotz aller Erfolge: Auch Von Welt können derzeit nirgends auftreten. Das Lahrer Onlinefestival WeLive bildet auch für die Deutschrocker eine Ausnahme.

Infobox:
Das Konzert mit Von Welt wird am 28. Juni ab 19 Uhr als Facebook live ausgestrahlt: https://www.facebook.com/WeLiveCoronaConcerts
Ab 20:15 Uhr ist der Konzertfilm auch auf dem YouTube-Kanal des punchline studio zu finden. Alle Konzertvideos des WeLive Musikfestivals gibt es in folgender Playlist: https://www.youtube.com/watch?v=lGU6rmjs96w&list=PLm7H5ePru4fsXHPPHnl6su7b_qFuZDn-q

www.startnext.com/welive

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: