“Sinnlich verliebt in feine Balladen!“

Artist: C.O.P. UK

Herkunft: Sheffield, England

Album: No Place For Heaven

Spiellänge: 47:13 Minuten

Genre: Melodic Metal, Hardrock

Release: 22.01.2016

Label: UDR GmbH Label Services

Link: https://www.facebook.com/COPUK/

Bandmitglieder:

Gesang – Dale
Gitarre – Andy
Gitarre – Charles
Bassgitarre – Scott
Keyboard – Henning
Schlagzeug – Kev

Tracklist:

1. The Core
2. My Blood
3. Kiss Of An Angel
4. No Place For Heaven
5. Burn Hell
6. Halo
7. Catch Me If You Can
8. Take It To The Grave
9. No Mans Land
10. One In A Million
11. Stranger Than Fiction

cop uk no place for heaven

Das britische Sextett C.O.P. UK hat sein drittes Studioalbum No Place For Heaven fertiggestellt und wartet nur noch darauf, das gute Stück am 22.01.2016 endlich vom Stapel lassen zu können. Das Album wurde zusammen mit dem Label UDR GmbH Label Services produziert, kommt auf elf brandneue Hymnen und eine Spielzeit jenseits der 40 Minuten-Marke.

Der Hardrock der Kombo greift in melodische Metal-Rhythmen, die butterweich aufs Brot geschmiert werden. Eingängig auf starke Refrains bedacht, lässt Sänger Dale die liebevollen Gesangsfarben nur zu gerne heraushängen. Gerne darf es wie bei My Blood aber auch etwas kerniger sein. C.O.P. UK als Schmuserocker zu bezeichnen, wäre daher grundlegend falsch, da härtere Gangarten den Briten ebenso gut zu Gesicht stehen. Mit dem dichten Klang aus den beiden Äxten von Andy und Charles erschafft die Formation ein hochwertiges Rockalbum, das bereits im Frühjahr 2016 den Maßstab für das Kalenderjahr hoch hält. Egal ob Kiss Of An Angel, der Titeltrack No Place For Heaven oder die letzten Stücke: Alle tragen ein angenehmes Flair in sich, überzeugen mit Köpfchen und noch viel wichtiger: Mit dem Herzen. Passend zum Release darf man bereits jetzt direkt im Anschluss eine Tour ankündigen, die Burn Hell oder One In A Million live auf die deutschen Bühnen bringen. Dass die Engländer ihre Fans viel sanfter umgarnen als die Hauptacts Helloween und Rage dürfte dabei eher locken als abschrecken. Weiter geht es mit No Place For Heaven, das – um es schlussendlich auf den Punkt zu bringen – auf warmen, gefühlvollen Säulen erbaut und mit viel Spirit zu einem emotionalen Highlight umgesetzt wurde.

C.O.P. UK - No Place For Heaven
Fazit: C.O.P. UK tragen das Herz weiterhin am rechten Fleck. Mit No Place For Heaven ist ihnen ein ganz tolles Album gelungen, das in der schnelllebigen Zeit einen weiteren Ruhepol setzt. Die Balladen sitzen, Dale agiert großartig und die Band erarbeitet sich einen Status in oberen Gefilden ohne dabei aufgesetzt zu klingen.

Anspieltipps: Kiss Of An Angel und Burn Hell
Rene W.8.9
8.9Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)
6.3

Kommentare

Kommentare

176Followers
382Subscribers
Subscribe
15,875Posts